Category Archives: Für InternetsurferInnen

„Der Erleuchtung ist es egal, wie du sie erlangst!“

Published by:

Wer kann sich noch erinnern an dieses kleine, aber feine und überaus inspirierende Büchlein? Erschienen ist es Anfang der 70er Jahre. Es wurde – nach sehr vielen Jahren, in denen es vergriffen war – jetzt neu aufgelegt! Und den amerikanischen Titel könnte man übersetzen mit „Erleuchtung für Faule“… Also wenn du nicht stundenlang im Lotussitz meditieren willst oder dich ein Jahr (oder länger) ins Kloster zurückziehen möchtest – und trotzdem an einer Bewusstseinserweiterung interessiert bist, so ist diese Lektüre ein guter Wegweiser dorthin!

Kein Mensch allerdings weiß (außer die Herausgeber), warum dieses Büchlein jetzt neu 98 Euros kosten soll…

Für dich habe ich jedoch einen Link aufgetrieben, wo du dir es kostenlos runterladen kannst!

Mit Rolands Hilfe – und dem nächsten Klick – hast du dir damit viel Geld gespart – und unbezahlbare Weisheiten geschenkt bekommen… Ein inspirirendes Lesevergnügen wünscht dir Roland von Rolands Hilfe!

Die Hoffnung lebt – und wie!

Published by:

Dem verbreitetem Pessimismus zum Trotz: es gibt sehr viel Hoffnungsvolles und Positives auf dieser Welt! Z.B. entwickelte ein australischer Teenager ein Gerät, dass gleichzeitig Wasser reinigen und Energie erzeugen kann – zwei der größten Probleme unserer Zivilisation kommen damit einer Lösung entscheidend näher! Lies diese und weitere hoffnungsvolle Berichte auf  www.gute-nachrichten.com.de

 

 

200 Marketing-Tools kostenlos!

Published by:

Wenn du eine Homepage hast, mit der du mehr erreichen möchtest als nur die Mitglieder deines XY-Vereines, dann wirst du dir sicher schon viele Gedanken gemacht haben, an welchen Stellschrauben du drehen könntest/solltest, damit du deinem Ziel einige entscheidende Schritte näher kommst!

Gerlinde Tratz ist eine Internet-Marketerin, die sehr hochwertige Informationen auf ihrer Seite liefert. Und vor ein paar Tagen hat sie ein Angebot gemacht, dass ich dir empfehlen kann: Ein kostenloses Ebook mit 200 Marketing-Werkzeugen! Wenn du deine Email-Adresse in das Bestellfeld einträgst, dann ist mit dem nächsten Klick die Sammlung auch schon bei dir!

Ich möchte nur fünf Tools beispielhaft hier anführen, zum Ausprobieren für dich:

Bilder in alle möglichen Formate konvertieren: http://www.avs4you.com/de/AVS-Image-Converter.aspx

Kostenlose und lizenzfreie Bilder bekommst du unter anderm hier: https://pixabay.com/ 

Eines der besten Mindmapping-Tools: http://www.xmind.net/

Mit diesem Tool sind deine Passwörter sicher und füllst du alle Formulare mit einem Klick aus: https://lastpass.com/misc_download2.php

Und last but not least ein Helferlein, dass dir das Schreiben von Artikeln sehr erleichtern wird: http://www.myseosolution.de/seo-tools/article-wizard/?hop=geli63

 

 

Tastenkürzel, die dir das Arbeiten am PC erleichtern!

Published by:

Am PC gibt es – wie sonst auch im Leben – oft mehrere Wege zum Ziel! Aber nicht allen sind die Abkürzungen bekannt – wer sie jedoch kennt, ist schneller am Ziel!

Eine hilfreiche Sache ist die Tastenkombination Strg – Shift (Umschalttaste) und T solltest du dir gleich als Erstes merken, denn wenn du mal versehentlich den Internetbrowser geschlossen hast (und vielelicht nicht mehr weißt, wie die Seite heißt…): mit der gerade genannten Tastenfolge kannst du sie ruck-zuck wiederherstellen!

Eine Datei umzubenennen geht am schnellsten mit der F2-Taste (beim Mac mit der Return–Taste)!

Wenn du ein Wort falsch geschrieben hast, kannst du es mit der Strg. und Rück-Taste sofort entfernen (bzw. Cmd und Rücktaste)!

Wenn ein Text auf einer Website unleserlich klein dargestellt wird: mit Strg und  + (bzw. mit Cmd + kannst du ihn größer zoomen!

Möchtest du einen Text aus dem Internet kopieren? Wenn du dies mit Strg und Shift und V machst, verhinderst du gleichzeitg eine Neuformatierung!

Ich bin mir sicher, dass diese Tastenkürzel auch dir bei der Arbeit am Computer eine Hilfe sind!

 

Wenn dir diese Tipps eine Hilfe waren: sie stammen aus dem sehr empfehlenswerten Buch „Life Hacks – 1000 Tricks, die das Leben leichter machen!“

Und wenn du auch die zukünftigen wertvollen Tipps nicht versäumen möchtest, lass dich erinnern, wenn sie wieder erscheinen: Gehe zu http://www.talkwalker.com/alerts – melde dich dort an und gib dann unter „Suchanfrage“ einfach „Roland Sattlegger“ ein – du kannst dieses Tool aber auch für alle anderen Begriffe verwenden, z.b. wenn es in deinem Fachgebiet, in deinem Hobby irgendwo Neuigkeiten im Internet gibt, so wirst du davon automatisch benachrichtigt, das WWW sucht für dich, praktisch, oder!?!

 

 

Abofallen im Internet und am Handy – und wie du sie vermeidest

Published by:

Die Kreativität von arbeitsscheuen Internetbetrügern kennt keine Grenzen:  Hausaufgabenhilfe, Gratis-Download oder Routenplanung – nach wie vor versuchen sie mit allerlei Tricks und Vorwänden, dir und vielen anderen Internet-Nutzern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Verbraucherzentrale Hamburg hat dankenswerterweise eine gute Übersicht über alle ihr bekannten Webseiten veröffentlicht, die gegen die Preiswahrheit und die Preisklarheit der Preisangabeverordnung verstoßen. In all diesen Fällen rät die Verbraucherzentrale, nicht zu zahlen, da kein gültiger Vertrag zustande gekommen ist!

HIER kannst du dir die Liste herunterladen und HIER gelangst du zur Verbraucherzentrale bzw. für Österreicher zur Konsumentenberatung!

Und natürlich versuchen zwielichtige Personen dir auch über dein Handy dein Geld aus der Tasche zu ziehen, worauf  du da achten musst, beschreibt dieser Artikel!

Und bei dieser Gelegenheit möchte ich dir auch noch eine Seite empfehlen, wo du nachschauen kannst, wenn du nur den leisesten Verdacht hast, dass da etwas nicht in Ordnung sein könnte!

Und aus aktuellem Anlass auch noch ein Hinweis auf eine äußerst unangenehme Erpressungsmethode – und wie du dich vor dem Totalverlust deiner Daten am besten schützen kannst!

 

Wo du am meisten Geld für deine alten Sachen bekommst!

Published by:

Jetzt ist eine gute Zeit, wieder mal auszumisten! Bestimmt aber sind noch viele gute Dinge dabei, die auch noch einen Wert besitzen!

Vielleicht kannst du ja jemanden eine Freude mit dem einen oder anderen Stück machen!?!

Aber es bleiben trotzdem noch viele Bücher, CDs, Filme, Geräte der Unterhaltungselektronik etc. über…

Und da hast du mehrere Möglichkeiten:

  • Wertvolle(re) Stücke kannst du auf ebay versteigern
  • oder auf willhaben zum Kauf anbieten
  • du kannst selbst auf einem Flohmarkt deine Sachen verkaufen – hier findest du alle Flohmärkte im deutschsprachigen Raum!
  • oder du schaust dir an, welches der mehr als 20 Verkaufsportale im Internet dir am meisten für das Buch, den Film, das Gerät bietet!

Hier geht es zur Vergleichsplattform – und wenn du dann die Angebote aufgelistet bekommst, kannst du mit einem weiteren Klick direkt dorthin gelangen – allerdings musst du dir dann dort noch die Verkaufsbedingungen und die genaue Abwicklung ansehen (nicht alle kaufen aus dem Ausland, auch die Portogebühren sind unterschiedlich; oft ab einem bestimmten Betrag jedoch kostenlos!).

Wenn du mehr hast, könnte sich das auszahlen! Die Unterschiede sind teilweise sehr hoch; ich habe dies mit einem Lexikon getestet, der Bestbieter hätte über 10 Euro gezahlt, der „Wenigstbieter“ nur einen Cent!

Viel finanziellen Erfolg mit deiner Entrümpelung!

 

PS.: Wenn du immer unverzüglich per Email informiert werden möchtest, wenn ein neuer Beitrag hier erscheint, dann gehe zu http://www.talkwalker.com/alerts – melde dich an und gib dann unter „Suchanfrage“ einfach „Roland Sattlegger“ ein – du kannst dieses Tool aber auch für alle anderen Begriffe verwenden, z.b. wenn es in deinem Fachgebiet, in deinem Hobby irgendwo Neuigkeiten im Internet gibt, so wirst du davon automatisch benachrichtigt, das WWW sucht für dich, praktisch, oder!?!

 

eBook-Reader-Apps für Android, iOS und Co.

Published by:

Es gibt inzwischen etliche gute Apps, mit denen du au seinem Smartphone einen komfortablen eBook-Reader machen kannst!

Ein immer größer werdender Teil neuerer Bücher lassen sich als eBook beziehen, manche gibt es in gedruckter Form gar nicht mehr. Sogar Fachliteratur und andere für den Beruf wichtige Texte liegen immer öfter (nur) in digitaler Form vor. Doch für die mobile Lektüre brauchst du keine neue Hardware anzuschaffen. Ein Smartphone oder Tablet mit Lese-App genügt vollauf.

Die meisten eBooks sind im Format  ePUB  erhältlich, vieles, was man zugeschickt bekommt oder downloaden kann, liegt im PDF-Format vor, einiges als txt.Datei – mit diesen Formaten kommen fast alle eBook-Reader-Apps klar!

Aber das ist natürlich noch lange nicht alles: Die meisten können sehr viele verschiedene zusätzliche  eBook-Formate lesen, es gibt Notiz- und Suchfunktionen sowie teilweise Anpassungen der Helligkeit (Nachtlicht) etc.

Wer sich genauer informieren möchte, erhält HIER einen Überblick über 20 verschiedene eBook-Reader und deren Stärken bzw. Funktionalitäten!

Ich hoffe, du findest mit dieser Unterstützung den bzw. die richtigen eBook-Reader-Apps für Android, iOS und Co.!

 

 

 

Internet funktioniert nicht mehr? Schau mal hier…

Published by:

Ganz plötzlich funktioniert das Internet nicht mehr! Warum? Was ist da wieder los? Was tun?

Bevor du in Hektik ausbrichst (die meistens die Lage noch schlimmer macht), habe ich einen Tipp für dich:

Schau mal auf http://allestörungen.de/archiv/ und dann geht dir ein Licht auf! Störungen im Internet sind etwas ganz Alltägliches, du kannst bzw. musst mal gar nichts unternehmen! Am besten: abwarten und Tee – oder Kaffee – trinken.

Die oben erwähnte Seite bietet dir aber zumindest interessante Informationen: Wo überall es derzeit Probleme mit dem Internet gibt, aufgeschlüsselt nach den diversen Servern/Anbietern/Firmen.

Wenn du dann auf einen bzw. deinen Anbieter klickst, dann bekommst du noch genauere Informationen: Seit wann die Störung besteht, zu wieviel Prozent je Telefon, Festnetz-Internet und Mobil-Internet betroffen sind, und dann auch noch eine Landkarte mit den Brennpunkten, wo es überall hakt!

Unterbei gibt es noch eine Kommentar-Funktion, da kann man/frau auch noch nachlesen, wie es anderen geht (hilft auch ein wenig, wenn man weiß, dass man in „guter Gesellschaft“ ist – aber auch jeder Besucher hat selbst die Möglichkeit, einen solchen zu verfassen!

Nur wenn du ausschließlich einen Internet-Anbieter hast und genau dieser betroffen ist, wird dir diese Info im Moment natürlich auch nicht zugänglich sein – aber du weißt, dass diese Ausfälle nicht so selten sind, wie man meinen würde…

Mit diesen Informationen bist du sicher in Zukunft weit gelassener, wenn es wieder mal heißt: Das Internet funktioniert nicht mehr!

Ist diese Marke noch frei? Wie du das schnell und kostenlos überprüfst!

Published by:

Du möchtest als UnternehmerIn durchstarten? Dann hast du wahrscheinlich ein Produkt, egal ob physisch, digital oder ideell entwickelt – und dieses Produkt soll bzw. muss einen Namen bekommen, damit du es bewerben kannst und es bestenfalls bald zu einer bekannten „Marke“ wird – mit Wiedererkennungswert!

Es ist heutzutage gar nicht mehr so leicht, eine passende Bezeichnung zu finden, die bestenfalls auch einen Bezug zum Produkt oder zum größten Vorteil dieses Produktes hat.

Aber es kann sehr unangenehm für dich werden, wenn du deine Entwicklung unter einem bestimmten Markennamen anmeldest – und es ist genau dieser Name schon für ein anderes Produkt vergeben… Das Markenamt (D) bzw. das Patentamt (A) prüft zwar, ob alle Voraussetzungen zur Anmeldung erfüllt sind, aber nicht, ob andere Markenrechte dadurch verletzt werden. Da die Anmeldung selbst schon mal einige hundert Euro kostet und eventuelle Klagen dann noch bedeutend mehr, ist es dringend anzuraten, vorher zu checken, ob dieser Name noch nirgends registriert ist!

Wo du einen kostenlosen Markencheck durchführen kannst:

Und dies ist kostenlos möglich auf markenchk.dedort kannst du gleichzeitig auch überprüfen, ob die Domain gleichen Namens noch frei ist bzw. in den Sozialen Netzwerken schon anderweitig verwendet wird oder auch noch verfügbar ist. Mit einem weiteren Klick kannst du auch zur Anmeldungsseite für deinen Markennmanen gelangen.

Aber auch auf markenhit.de kannst du die freie Verfügbarkeit gut überprüfen, auch dort kannst du dich zu einer Anmeldung weiterklicken, wenn du das möchtest, auch die genauen Gebühren und was du dafür alles brauchst ist übersichtlich aufgelistet.

Und auf heise.de gibt es noch einen guten Artikel zum Thema Markencheck!

Für Österreicher ist das österreichsiche Patentamt zuständig, dass du über den folgenden Link erreichen kannst: http://www.patentamt.at/

 

Worauf du bei der Nutzung von Facebook aufpassen musst!

Published by:

Mehr als 1,5 Milliarden Menschen nutzen bereits Facebook, viel davon täglich (mehrmals)!

Und da sollte eigentlich jedem klar sein, dass da nicht nur „liebe FreundInnen“ unterwegs sind, sondern auch Betrüger, Kriminelle und andere finstere Gestalten – die es vielleicht auch auf deine Daten und/oder dein Geld abgesehen haben!

Aber du bist denen nicht ganz schutzlos ausgeliefert, du kannst viel dazu tun, diesen nicht auf den Leim zu gehen. Das Wichtigste ist: Gehirn einschalten, genau hinschauen und lesen – damit kannst du schon etliche plumpe Betrugsversuche als solche erkennen und weißt, was du zu tun bzw. zu unterlassen hast.

Aber es gibt natürlich auch geschicktere Manipulationsversuche – aber auch da hilft vor allem: gut informiert zu sein!

Und wo kannst du dich diesbezüglich schlau machen? Besuche die Seite von mimikama, dort findest du profunde Grundinformationen über die vielfältigen Betrugsmaschen auf Facebook und zusätzlich Warnungen von aktuell kursierenden gefährlichen Postings!

Mit diesen Infos solltest du bzgl. Betrug auf Facebook weniger gefährdet sein!