Category Archives: Für Verantwortungsvolle

Geld sparen und Umwelt schonen – mit selbstgemachten Putzmitteln!

Published by:

Viele haben es vergessen: Putzmittel kann man ganz leicht selbst herstellen – und dabei seiner Brieftasche und der Umwelt eine Freude machen!

Im Prinzip braucht man nur zwei Reiniger: einen mit niedrigem pH-Wert für Kalkflecken und einen mit einem hohen pH-Wert für Verschnutzungen durch Fett!

Gegen Kalk eignet sich Essig, Essigessenz oder Zitronensäurepulver, Waschsoda oder Natron wiederum ist sehr gut anwendbar gegen die Fett-Verunreinigungen.

Untenstehend nun ein paar Seiten mit weiterführenden Informationen sowie genauen Anleitungen zur Herstellung von selbstgemachten Haushaltsreinigern:

https://folge-dir-selbst.com/natuerliche-haushaltsreiniger-selbst-gemacht/

https://www.global2000.at/putzmittel-selber-machen

https://www.merkur.de/leben/wohnen/putzmittel-selber-machen-viel-mehr-als-nur-natron-und-soda-zr-7430930.html

http://www.brigitte.de/leben/wohnen/haushalt/fruehjahrsputz–putzmittel-selber-machen—8-natuerliche-reiniger-10187894.html

 

Wie du ein natürliches Antibiotikum selbst herstellst!

Published by:

Ja, du hast richtig gelesen!  Hier findest du ein Rezept für ein Antibiotikum mit ausschließlich positiven Wirkungen und Nebenwirkungen – denn alle Zutaten wachsen in der Natur bzw. sind veredelte Naturprodukte. Dieses Rezept wurde seit dem Mittelalter immer wieder überliefert und hat schon vielen Menschen auch das Leben gerettet – in Zeiten von Pest und Cholera…

Aber auch in unserer Zeit zeigt es unglaublich positive Wirkungen. Es bekämpft nicht „nur“ zahlreiche verschiedene Bakterienarten sondern wirkt auch gegen Pilze, Viren und Parasiten! Selbst gegen den Cancida Albicans, der für sehr vielfältige Infektionskrankheiten im Körper verantwortlich ist, stellt die Mischung ein hervorragendes Therapeutikum dar. Und außerdem verbessert dieses natürliche Antibiotikum die Blutzirkulation und den Lymphfluss im ganzen Körper.

Während der Zubereitung ist das Tragen von Handschuhe zu empfehlen, da du mit scharfen Lebensmitteln hantieren musst – und diese Schärfe läst sich so schnell nicht mehr von den Händen entfernen…

Die Zubereitungszeit beträgt etwa 15-20 Minuten – plus 2 Wochen Ziehzeit.

Die Zutaten:

  • 700 ml Apfelessig (Bio und naturtrüb)
  • ¼ Tasse fein gehackter Knoblauch
  • ¼ Tasse fein gehackte Zwiebel
  • 2 frische Pepperoni/Chili – und zwar die schärfsten, die du finden kannst!
  • ¼ Tasse geriebener Ingwer
  • 2 EL geriebener Meerrettich
  • 2 EL Kurkuma gemahlen oder 2 Kurkumawurzelstückchen
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Blütenhonig

Die Zubereitung:

Gib – ausgenommen den Apfelessig – alle Zutaten zusammen in eine Schüssel und mische diese gründlich.

Fülle alles in ein Einmachglas – und zwar so, dass 2/3 des Glases damit ausgefüllt sind.

Giesse nun so viel Apfelessig dazu, wie in das Glas passt – also bis knapp unter den Deckel.

Schliesse das Glas und schüttle es kräftig.

Stelle das Glas anschliessend 14 Tage lang an einen kühlen und trockenen Platz.  Schüttle es währed dieser Zeit mehrmals täglich. Die Wirkstoffe aus Knoblauch, Chili & Co. gehen so in den Essig über.

Nach zwei Wochen gieße biete die Flüssigkeit über ein sauberes Baumwolltuch oder ein Sieb in ein anderes Glasgefäss ab. Um möglichst viel Flüssigkeit zu gewinnen, presse die Gewürzstückchen im Glas so stark es geht zusammen, dies kannst du z. B. mit einem Löffel oder einem Stampfer machen.

Die Gewürzstückchen kannst du dann ab sofort in sehr kleinen Mengen zum Würzen deiner Speisen verwenden.

Die Flüssigkeit hingegen ist dein neues, selbst gemachtes und natürliches Antibiotikum. Es muss gar nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden und hält dennoch sehr lange – aufgrund der positiven Wirkung würde ich es gerade im Winter vorbeugend täglich nehmen…

Die Anwendung

  • Achtung: Die Mischung ist sehr stark und scharf! Wenn du scharfe Speisen und Gewürze nicht verträgst, solltest du das natürliche Antibiotikum zuerst in sehr kleinen Mengen auf seine Verträglichkeit testen.
  • Du kannst es eventuell mit Wasser verdünnen, manche nehmen das natürliche Antibiotikum auch pur  (was die Wirkung erhöht, vor allem wenn eine Infektion im Rachenraum vorliegt). Für einige ist es unverdünnt jedoch zu scharf und/oder zu sauer.
  • Nimm täglich 1 EL vom natürlichen Antibiotikum, um dein Immunsystem zu stärken und Erkältungen zu bekämpfen. Du kannst, wenn dir dies lieber ist, diese Dosis in ein Glas Wasser (150 ml) geben und trinken.
  • Erhöhe die Dosis langsam jeden Tag ein bisschen, bis du insgesamt die Menge eines kleinen Likörglases erreichst – ebenfalls bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen.
  • Wenn du gerade gegen eine ernsthaftere Krankheit oder Infektion kämpfst, nimm 1 EL der Antibiotika-Mischung fünf bis sechs Mal pro Tag (pur oder wiederum mit Wasser verdünnt).
  • Jene, die das natürliche Antibiotikum pur nehmen, können nach der Einnahme eine Scheibe Orange oder Zitrone in den Mund nehmen, um die Schärfe im Mund zu lindern.
  • Du kannst mit der Mischung auch gurgeln.
  • Die natürliche Antibiotika-Mixtur kann natürlich auch als Würze für Suppen und Eintöpfe verwendet werden. Und gemixt mit Olivenöl entsteht ein hervorragendes, sehr gesundes Dressing.

Mit diesem natürlichen Antibiotikum wirst du dir wahrscheinlich viele andere Medikamente sparen können – deiner Gesundheit zuliebe!

Unbekannte Rufnummern erkennen – so geht’s!

Published by:

Bekommst du auch manchmal Anrufe von unbekannten Nummern – wo du aber gerne vorher wissen möchtest, wer oder was sich dahinter verbirgt?

Dann hab ich was für dich: mit der App „Clever Dialer“ wird dir das (fast immer) angezeigt werden – denn im Hintergrund arbeitet eine riesige Datenbank in der sehr viele Rufnummern mit den zugehörigen Daten gespeichert sind.

Als erstes musst du dir mal die App bei Google Play Store herunterladen (leider gibt es diese App noch nicht für das iPhone). Beim erstmaligen Starten der App wirst du durch alle Möglichkeiten der App geführt (und am Ende musst du natürlich – wie überll – die Nutzungs- und Datenbestimmungen akzeptieren).

Sofort danach ist die Anwendung aktiv und legt bei eingehenden Anrufen ein zusätzliches Fenster auf das Display, in dem Infos zum Anrufer angezeigt werden (z.B. um welchen Arzt, um welche Firma etc. es sich handelt). Wichtig: Falls die Nummer bekannt für Werbe- oder Spamanrufe ist, warnt dich die App ganz deutlich davor!

Du kannst die hinterlegte Datenbank auch andersherum nutzen und z.B. nach Nummern von Restaurants suchen lassen…

Um die Datenbank noch zu erweitern und verbessern, kannst du im Anschluss an jedes Gespräch über den Button „BEWERTEN“ die Nummer als gefährlich oder sicher einstufen (wenn du das möchtest).

Ich denke, dies ist eine durchaus sinnvolle App, besonders für jene, die öfters mit unbekannten Nummern auf ihrem Handy konfrontiert werden!

Tausendsassa Nagellackentferner

Published by:

Wo eine Frau im Hause ist, ist sicher ein Nagellackentferner auch nicht weit…

Und ab jetzt wird er vielleicht auch von den männlichen Haushaltsmitgliedern begehrt, wenn sie das gelesen haben:

Nagellackentferner (die acetonhältigen)

  • helfen dir, Aufkleber (Preisetiketten, Abziehbilder) rückstandslos und ohne Anstrengung zu entfernen – einfach mit einem getränkten Tuch abreiben!
  • helfen dir, geschmolzenes Plastik (z.B. am Toastergehäuse, Lockenstab, Ceranfeld etc.) wieder spurlos zu beseitigen – Tuch mit Nagellackentferenr tränken, abreiben, danch mit feuchten Lappen nachwischen und mit Küchenrolle nachtrocknen, fertig!
  • Sekundenkleber von den Fingern wieder beseitigen – bitte nicht abziehen, sondern mit einen Wattebausch, der mit Nagellackentferner getränkt ist, einwirken lassen, bis sich dieser von selbst löst, danach Hände gut waschen, Problem gelöst!
  • Kratzer auf Kunststoffen entfernen (z.b. Uhrglas etc.): durh das Abreiben mit einem getränkten Kosmetiktuch kann man die meisten der unschönen Gebrauchsspuren unsichtbar machen bzw. eutlich abschwächen!
  • Dunkle Flecken oder Schmutzspuren auf weißen Lederschuhen lassen sich auch mit einem diesbezüglich getränktem Tuch oder Wattebausch sehr gut entfernen!
  • Dasselbe gilt für die Computertastaturen, die durch Hautfett und Staub leicht verschmutzen, mit obiger Anwendung bekommst du auch diese wieder schön sauber!
  • Tintenflecken auf den Fingern lassen sich ebenso sehr gut mit einem mit Nagellackentferner getränktem Wattebausch entfernen!
  • Fleckig gewordenes Porzellan sollte mit einer Behandlung mit Nagellackentferner wieder schön werden (sicherheitshalber aber nur die Außenseiten des Geschirrs damit behandeln)!
  • Farbspritzer auf Fliesen und Fensterscheiben lassen sich am leichtesten mit Nagellackentferner wieder beseitigen: dazu die Farbspritzer mit Nagellackentferner betupfen, ein paar Minuten einwirken lassen und dann mit einem Lappen entfernen; anschließend mit einem feuchten Tuch noch mal nachwischen! Für gute Belüftung sorgen!

Vorsicht: Häufiger Gebrauch von acetonhältigem Nagellackentferner kann die Nägel brüchig machen. Und: alle Nagellackentferner sind leicht entzündlich und bei Einatmung über einen längeren Zeitraum auch gesundheitsgefährdend! Bitte nur in gut belüfteten Räumen und in sicherer Entfernung von offenem Feuer verwenden. Nicht geeignet zur Behandlung von Holzoberflächen, Chemiefasern und einigen Kunststoffen!

 

ACHTUNG – NACHTRAG: Zu meinem Beitrag über den Kreditkartenvergleich der feinen Art möchte ich dich noch einladen, die Seite www.kreditkartenvergleichen.com zu besuchen, die sehr viel Hintergrundinformationen und eine Menge Wissenswertes zum Thema „Kreditkarten“ beinhaltet!

Die App, die Kinder schützen kann!

Published by:

Es ist nicht alles ungefährlich, was so im Spielzeuggeschäft angeboten wird. Wie wir alle wissen, wird sehr viel von diesen Dingen in Billiglohnländern des Fernen Ostens produziert – und da sind unsere Sicherheitsvorschriften oft nicht bekannt, oder werden umgangen…

Wenn das Spielzeug bei uns dann am Markt ist, kommt es dann immer wieder zu Rückrufaktionen (wegen giftige Dämpfe bzw. Inhaltsstoffe, verschluckbarer Teile etc.) – aber bekommst du diese auch mit und kannst du dadurch sofort reagieren?

Meistens nicht. Aber jetzt gibt es eine App, die dich über alle Gefahrenlagen jener Spielzeuge informiert, die du gekauft hast: ToyAlarm –  damit verpasst du keinen Rückruf von Produkten für Kinder, egal ob Kleidung, Babynahrung oder Spielzeug!

Du siehst alle Warninformationen detailliert – besonders kritische Rückrufe werden außerdem noch gesondert hervorgehoben!

Die Erfahrung hat gezeigt, dass nur etwas 8 % der Kunden von Rückrufen erfahren, wenn du diese App besitzt, erfährst du alle (für diese Produktgruppen)!

HIER kannst du die App „ToyAlarm“ kostenlos runterladen (für Android-Smartphones) – und HIER für iPhones, iPads und Co.

 

 

Wie du deine Küchen-Arbeitsplatte vor Brandflecken schützt!

Published by:

Bei meinem Streifzug durch das Internet habe ich wieder ein sehr praktisches und hilfreiches Detail entdeckt: die

Plattenschutzleiste  Burnsy© aus Edelstahl

Das Problem kennt wohl jedeR Hausfrau/Hausmann: Ein Topf droht überzugehen und wird schnell von der Herdplatte weggeschoben – und genau in dem Moment ist kein Untersetzer greifbar… Fazit: Blasen oder Brandflecken auf der Arbeitsplatte…!

Aber das muss nicht sein! Es gibt da ein Set aus gebürsteten Edelstahlleisten, dass auf die Arbeitsplatte geklebt wird und fortan einen 100prozentigen Schutz gegen solche kostenintensiven Beschädigungen der Arbeitsflächen (wenn man sie wieder herrichten möchte) darstellt!

In ihrer dezenten Schönheit passen sie zu jedem Küchendesign und werten es zusätzlich auf!

Die Vorteile der Untersetzer-Schienen aus Edelstahl sind:

  • sie sind schnell und einfach nachrüstbar
  • zur Montage ist kein Schrauben & Bohren nötig
  • sie haben ein schickes, edles Design, dass in jede Küche passt
  • „Cleanes“ Material – 100 % gebürsteter Edelstahl
  • in 3 Minuten montiert
  • dauerhafter Schutz gegen Brandflecken auf der Küchenarbeitsplatte!

Das Burnsy©-Set ist passend für alle Küchen (auch in Wohnmobilen und Gemeinschaftsküchen).

Auf Anfrage sind auch individuelle Maße möglich – und sogar ein mit Laser eingravierter Schriftzug (wer das möchte…)!

 

Wenn du Interesse hast: HIER kannst du noch mehr erfahren und dir auch dein Set bestellen!

Was Kaffeefilter alles können!

Published by:

Vielleicht hast du ja noch eine Filtermaschine – oder es sind dir aufgrund des Umstiegs auf ein anderes System noch einige Kaffeefilter übriggeblieben?

So oder so können dir die Kaffeefilter im Haushalt gute Dienste leisten, zum Beispiel als

  • Teesieb-Ersatz: Falls ein Teebeutel aufgerissen ist und sich der Inhalt im Teewaser verteilt hat, kannst du dieses (in Ermangelung eines Teesiebes) auch durch einen Kaffeefiter laufen lassen!
  • Frittieröl reinigen: Falls du Speiseöl noch mal verwenden möchtest, so lass es abkühlen und dann durch einen Kaffeefilter laufen, und schon hast du wieder ein Öl ohne Verunreinigungen!
  • Als Umtopfhilfe: Du kannst einen Kaffeefilter in den Blumentopf geben, bevor du Erde und die neue Pflanze reingibst, so rieselt dir keine feine Erde durch das Abflussloch im Boden des Topfes!
  • Wein dekantieren: Wenn Krümel vom Korken in den Wein gefallen sind oder es sich um einen Portwein oder einen in der Flasche gereiften Wein handelt: lass ihn durch einen ungebleichten Kaffeefilter rinnen – und nichts stört mehr den Weingenuss!
  • Gusseisen vor Rost schützen: Einfach einen Kaffeefilter hineinlegen, bevor du dieses Gusseisenpfanne oder den -topf in den Schrank gibst – der Filter nimmt die Feuchtigkeit auf und schützt so das Geschirr vor Rostbildung!
  • Provisiorischer Trichter: Falls der richtige Trichter gerade nicht zu finden ist, kannst du unten in den Kaffeefilter ein Loch in passender Größe hineinschneiden und ihn dann als Trichter zweckentfremden! Funktioniert auch beim Nachfüllen von Motoröl!
  • Gerüche vertreiben: Fülle etwas Natron (oder etwas wohlriechendes Anderes) in einen Kaffeefilter, verschließe diesen mit Klebeband und lege ihn dorthin, wo Gerüche vertrieben werden sollen (Schuh- oder Kleiderschrank zum Beispiel). Hilft auch im Kühlschrank!

Das hättest du dir nicht gedacht, dass so simple Dinger wie Kaffeefilter so vielseitig einsetzbar sind…

Wie das Internet dir schnelle Hilfe bei Problemen bieten kann

Published by:

Was tun, wenn du ein Problem hast – aber keinen Menschen in deinem näheren Umfeld, dem du dich anvertrauen kannst oder willst?

Dann gibt es da eine gute Adresse im Internet, wo du Hilfe finden kannst! Auch wenn diese speziell auf die Bundesrepublik Deutschland ausgerichtet ist, was die Adressen der Beratungsstellen, Einrichtungen und Unterstützungen anbelangt, so kannst du auch als ÖsterreicherIn oder SchweizerIn profitieren, da man/frau sich ja auch per Mail in persönlichen Krisen an die jeweilige Adresse wenden kann und dann mit einer für diese Aufgabe und Problematik ausgebildeten Person verbunden wird. Angeboten werden:

  • Mailberatung
  • Einzelchatberatung
  • Gruppenchat (moderiert)
  • Themenchats
  • Helpline

Die Themenbereiche des Beratungsnetzes sind:

  • Partnerschaft und Sexualität
  • Psyche
  • Therapie und Beratung
  • Soziales und Zwischenmenschliches
  • Sucht
  • Trauer und Einsamkeit
  • Körperliche Beschwerden

Weiters gibt es eine Linkliste (auch sortiert nach den einzelnen Bereichen) mit insgesamt mehr als 850 hilfreichen Links und ein Artikelarchiv (letzteres ist anscheinend noch im Aufbau begriffen).

Weitere Seiten zu dieser Thematik sind: psychotipps.com

Und hier findest du „qualitätsgesicherte Anbieter von Beratung in psychologischen Fragen“ –  vom Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen

Ich hoffe, damit dem einen bzw. der anderen mit diesen Tipps weitergeholfen zu haben!

Was Badeöl noch alles kann!

Published by:

Teil 2 der Serie „Geniale Alternativ-Anwendungen“

En Fläschchen Badeöl hat wohl jeder irgendwo im Bad herumstehen – und genießt hoffentlich öfters ein wohltuendes Bad damit…

Aber mit diesem Badeöl kannst du noch ganz viele Alltagsprobleme excellent lösen! Welche, das sei dir hier verraten:

  • Ineinander steckende Glasschüsseln voneinander lösen: ein paar Tropfen Badeöl zwischen die Schüsseln träufeln, ein paar Minuten warten und die Schüsseln lassen sich ganz leicht wieder trennen!
  • Kaugummi aus dem Haar entfernen: Falls dein Kind mal mit einem Kaugummi im Haar daherkommt, dann reibe den Kaugummi mit reichlich Badeöl ein. Er wird daraufhin so weich, dass du ihn mit einem Kamm leicht entfernen kannst! Geht auch beim Teppich (allerdings solltest du dort auf einer unauffälligen Stelle probieren, wie der Tepppich auf das Öl reagiert, bevor du es großflächig anwendest…).
  • Hartnäckige Klebereste (von Heftpflastern und diversen Aufklebern) entfernen: Die Rückstände mit einem mit etwas Badeöl getränktem Wattebausch abreiben (funktioniert bei Glas, Metall und den meisten Kunststoffen sehr gut)!
  • Lackschuhe und Handtaschen wieder auffrischen: Abgewetzte Stellen an deinen Lieblingsstücken mit einer geringen Menge Badeöl und einem sauberen Tuch vorsichtig einreiben und dann trocken nachpolieren!
  • Die Hornhaut behandeln: eine Mischung aus einem Teil Badeöl und einem Teil Wasser (z.B. je 100 ml) 30 Sekunden im Mikrowellenherd auf hoher Stufe erwärmen, die Mixtur dann in ein tiefes Gefäß geben und die betroffenen Stellen darin baden für 10 bis 15 Minuten. Dann abtrocknen, die Hornhaut mit Bimsstein abrubbeln und zum Schluß mit Fußcreme gründlich einmassieren!
  • Fett-oder Ölflecken (vom Arbeiten an Auto, Motorrad, Rasenmäher etc.) an den Händen kannst du sehr gut entfernen, indem du ein paar Spritzer Badeöl auf den Händen verreibst und sie anschließend mit Seife und Wasser wäscht. Dies ist viel hautfreundlicher als aggressive Chemikalien!
  • Auffrischungskur fürs Auto: Etwas unansehnlich gewordene Kunsstoffteile im Auto schauen wieder viel frischer aus, wenn du etwas Badeöl auf einen Weichen Lappen gibst und sie damit abreibst (Armaturenbrett, Türverkleidungen etc.) Danach mit einem trockenen Tuch nachpolieren. Ein zusätzlicher Vorteil: der angenehme Duft, der sich dadurch im Auto ausbreitet!
  • Rohre zusammenfügen: falls du beim Zusammenstecken von Rohren oder anderen Teilen kein Universalschmiermittel zur Hand hast, so kannst du dir sehr gut mit Badeöl behelfen – ein paar Tropfen und das Problem ist gelöst!

Ich bin mir sicher: in Zukunft siehst du Badeöl mit anderen Augen an…

Geniale Alternativ-Anwendungen, Teil 1

Published by:

Baby-Pflegetücher

Diese sind zu viel mehr nützlich, als nur zur Reinigung von Baby-Popos!

Zum Beispiel sind sie recht praktisch im Auto: nach dem Tanken kannst du damit gut deine Hände reinigen. Oder wenn deine Kinder im Auto etwas ausgeschüttet haben oder sonst ein Missgeschick passiert ist. Mit diesen Tüchern ist es sofort behoben. Auch wenn ein Vogel dein Auto mit seinem Verdauungsendprodukt „gekrönt“ hat, kannst du dies damit schnell und gründlich entfernen.

Im Haus gibt es auch noch etliche Anwendungsmöglichkeiten: z.B. wenn du schnell deine Schuhe polieren musst. Oder du musst schnell was putzen (Toilette, Waschbecken, Ceran-Feld), hier leisten diese Tücher gute Hilfe (danach mit einem trockenen Tuch kurz nachpolieren).

Sie sind auch ein gutes „Erste-Hilfe-Mittel“ bei Tropfflecken, egal ob auf Teppich oder Kleidung: erstens saugen sie gut die Flüssigkeit auf und zweitens entfernen sie gleichzeitig auch den Fleck!

Und last but not least kannst du damit auch sehr gut deine Computer-oder Laptoptastatur reinigen (vorher aber den PC ausschalten oder zumindest die Tastatur vom PC trennen).

Fortsetzung dieser Reihe folgt!