Category Archives: Dies und das

Hier kannst du für dein Produkt oder Business kostenlos Werbung machen…

Published by:

… und dabei noch eine Menge neuer Kunden gewinnen!

Es gibt seit einiger Zeit im Internet eine Seite, die dir Erfahrungsberichte und Tests zu den verschiedensten Produkten sowie auch zu Möglichkeiten, mit Investments oder Businesses Geld dazuzuverdienen! Die Seite heißt: Produkt-Kenner.de – hier kannst du nachlesen, wie es anderen damit ergangen ist bzw. herausfinden, ob dies auch für dich etwas wäre!

Aber das Beste ist: du kannst auch selbst einen Erfahrungs- und/oder Testbericht zu einem Konsumprodukt oder einem Geschäft verfassen – und zwar in den folgenden Themenbereichen:

  • Accessoires und Kleidung
  • Apps
  • Auto und Motorrad
  • Bücher, e-Books
  • Dienstleistungen
  • Filme und Serien
  • Finanzen
  • Games
  • Haushalt und Garten
  • Hobby und Freizeit
  • Kosmetik und Körperpflege
  • Liebe und Erotik
  • Schulungen
  • Software
  • Spielzeug und Baby
  • Sport und Ernährung
  • Technik

Der Artikel muss eine Mindestlänge von 800 Wörtern umfassen und du hast die Möglichkeit, viele Keywords einzutragen, so das er bei eventuellen Suchen dann auch gefunden wird!

Und als Belohnung darfst du – falls du von dem Produkt oder Business begeistert bist, einen Referral-Link posten, so dass potentielle Interessenten über deine Seite kaufen bzw. sich unter dir registrieren – das kann sehr profitabel sein – überhaupt wenn dein Beitrag als Beitrag des Monats auserwählt wird und nochmal extra beworben wird!

PS.: Mein Artikel wird voraussichtlich in einer Woche dort erscheinen, wenn du schon mal neugierig bist, so kannst du ihn dir schon heute hier runterladen: HLW-Text für Prod.-Kenner

Namensuche für deine Katzen- bzw. Hundekinder leicht gemacht

Published by:

Wenn deine Hunde- oder Katzendame in freudiger Erwartung ist… dann könnte die Frage auftauchen, wie der Nachwuchs dann heißen soll…

Natürlich bietet das Internet auch hier Hilfe in form von einschlägigen Lexika an.

Für Katzennamen könnte ich dir empfehlen: http://www.katzennamen.com/frame.html – umfangreich, mit netten Katzenbildern aufgehübscht – und für Hundebabies:  http://www.hunde-fan.de/hundenamen/

Und hier noch eine Seite, auf der du auch für Nager, Vögel und Reptilien passende Namen finden kannst, und wo du auch nach Geschlecht, Farbe, Charakter und Götternamen selektieren kannst: http://www.tierchenwelt.de/tiernamen/tiernamen-tierart.html

Spiritus – und welche Wunder er wirkt!

Published by:

Wenn du keinen Spiritus zuhause haben solltest, dann hole dir einen aus der Apotheke – denn er hilft dir in vielerlei Situationen!

  • Funkelnde Badarmaturen: Einfach ein wenig Spiritus auf ein weiches, saugfähiges Tuch geben und damit über die Chromarmaturen wischen! Du wirst staunen, wie diese wieder erstrahlen UND zudem tötet der Spiritus sämtliche Keime ab, die mit ihm in Berührung kommen. Und das Abwaschen erübrigt sich auch, denn der Alkohol verflüchtigt sich von selbst. Allerdings empfehle ich dir, diese Räume anschließend gut zu lüften.
  • Saubere Jalousien: Enfach ein flaches Werkzeug (Feile, Kelle etc.) mit einem Lappen umwickeln, diese in Spiritus tauchen und dann den Lamellen entlang wischen – flugs hast du wieder eine saubere Jalousie!
  • Spiegel sind des öfteren „verziert“ mit Haarsprayresten oder Zahnpastaspritzern – dies stellt null Problem dar für den Spiritus: einfach mit einem spiritusgetränktem Tuch drüberwischen und der Spiegel erstrahlt in neuem Glanz!
  • Eisfreie Windschutzscheiben im Nu – dies geht auch mit Spiritus! Einfach eine Sprühflsche damit füllen und die Windschutzscheibe großzügig damit besprühen, und im Handumdrehen kannst du das Eis mühelos wegwischen!
  • Hygiene für den Festnetzapparat – immer weider mal mit einem leicht in Spiritus getränktem Tuch drüberwischen: hält die Farbe frisch und im selben Aufwaschen hast du ihn auch noch desinfiziert!
  • Tintenflecken mögen keinen Spiritus – deshalb betroffene Stellen in Spiritus einweichen – und dann ab in die Waschmaschine!
  • Filzstiftspuren auf wasserundurchlässigen Oberflächen (Kunststoff, Granit, etc.) lassen sich ebenfalls mit Spiritus restlos und einfach entfernen!
  • (Frucht-)Fliegen, die mit Spiritus mittels einer Sprühflasche besprüht werden, fallen sofort tot zu Boden – da kannst du sie dann aufkehren oder einsaugen – und die Plage hat ein Ende!

Wichtig ist jdoch, das  du medizinischen und nicht Brenn-Spiritus verwendest, denn letzterer ist mit Chemikalien versetzt, der ihn ungenießbar macht – aber ein Kontakt mit diesem löst oft Hautunverträglichkeiten aus. Hier solltest du nicht sparen und den teureren medizinischen Spiritus (Isopropylalkohol) nehmen!

Wie du dir die Stornokosten sparen kannst!

Published by:

Du hast im Taumel des Glücks einen gemeinsamen Urlaub gebucht, bei Reiseantritt aber schaut alles ganz anders aus… – das übernimmt keine Stornoversicherung! Oder du/deine Partnerin (b)ist schwanger geworden; es ist dir das Urlaubsziel plötzlich persönlich zu gefährlich geworden – oder du bist krank geworden, hast aber keine Stornoversicherung abgeschlossen…

In all diesen Fällen kommt eine Stornierung dann (je näher am Reisetermin) ziemlich teuer… aber es gibt eine bessere Lösung: Du „verkaufst“ deine Reise jemandem anderen! Du kommst um einiges günstiger davon, als wenn du stornieren würdest und der/die andere bekommt diese Reise günstiger, als wenn er sie selbst gebucht hätte!

Und es gibt einen eigenen Pool für „solche“ Reisen, somit hast du eine große Chance, deine auch an den Mann bzw. an die Frau zu bringen. Schau dir die Seite von stornopool.de an, dort steht alles Nähere zu diesem im Falle des Falles sicher prüfenswerten Services!

Unglaubliche zusätzliche Verwendungsmöglichkeiten für Pflanzenöl

Published by:

Pflanzenöl findest sich wohl in jedem Haushalt…

Und einige (oder alle) der folgenden Probleme auch  – und bei der Lösung derselben ist dir genau dein Pflanzenöl dabei eine große Hilfe!

  • Gras klebt unten am Rasenmäher (welches du dann oft entfernen musst, damit du wieder weitermähen kannst)? Wenn du die Unterseite des Gehäuses sowie die Schneidemesser mit Pflanzenöl einreibst, dann kannst du viel länger mähen, denn durch diese Präparierung verhinderst du wirksam, dass das gemähte Gras kleben bleibt!
  • Etiketten und Aufkleber, die sich nicht oder nur mühsam entfernen lassen? Einfach mit einem ölgetränktem Küchentuch auf die zu entfernenden Etiketten tupfen und dann abreiben, im Handumdrehen ist der Aufkleber spurlos entfernt!
  • Ein Splitter in der Haut lässt sich nur schwer entfernen? Bade deinen Finger einige Minuten in einem Schälchen mit Pflanzenöl – dadurch wird die Haut schön weich und in der Regel lässt sich der Splitter dann mit einer Pinzette leicht herausziehen!
  • Gefahr, das sich an deinem gusseisernem Geschirr Rost ansetzt: dieser kannst du wirksam begegnen, indem du nach der sorgfältigen Reinigung es mit einem ölgetränkten Blatt von deiner Küchenrolle ausstreichst (und diese Schicht nicht ganz entfernst, sondern eine dünne zurücklässt) – dies beugt dem Rost vor und hält dein Geschirr „gut in Schuss“!
  • Zwei Gläser, Schalen etc. haben sich ineinander verklemmt? Verteile ein wenig Öl um den Rand des unteren Schälchen oder Glases etc. – und schon lässt sich das Geschirr leicht voneinander lösen!

Noch ein Tipp: Wenn du Küchenutensilien aus Holz, wie z.B. Schneidbrettchen, Zangen, Besteck mit Holzgriffen, etc., gut pflegen möchtest, dann besorge dir medizinisches Weißöl, welches du in Apotheken erhältst! Dieses ist lebensmittelecht, wird nicht ranzig und ist daher für diesen Verwendungszweck am besten geeignet!

Wundermittel Rasierschaum

Published by:

Rasierschaum hat noch ganz andere Qualitäten, als die, die man(n) an ihm schätzt…

Ohne Wasser Hände waschen…

… funktioniert gut mit Rasierschaum: einfach in die Hände geben und diese reiben wie beim Händewaschen mit Wasser, danach abtrocknen, schon hat man saubere Hände! Interessant, wenn man mit Kindern in der Natur unterwegs ist, kein Bach oder See in der Nähe ist (da muss man halt prophylaktisch eine Flasche Rasierschau mitnehmen…). Oder zuhause, wenn das Wasser aus irgendeinem Grund oder Problem gerade nicht verfügbar ist!

Kein beschlagener Badezimmerspiegel

Der Badezimmerspiegel beschlägt nicht während dem Duschen, wenn man vorher ein wenig Rasierschaum auf diesem verreibt!

Das schnelle Fleckentfernungsmittel

Egal ob im Teppich oder auf der Kleidung; zuerst Verunreinigung auftupfen, danach etwas Rasierschaum auf den Fleck geben und mit einem sauberen, feuchten Schwamm abreiben, fertig!

Quitschgeräusche ade

Einfach die Türangeln der quitschenden Türen, Kästen, sonstigen Möbelstücken mit etwas Rasierschaum besprühen, schon verstummen die lästigen Quitschgeräusche!

Sehr nützliche Facebook-Einstellungen zur „Stress-Reduktion“

Published by:

Manche (Grund-)Einstellungen mögen ja nett gemeint sein, des Öfteren entpuppen sie sich jedoch als wenig positiv bis ziemlich unerfreulich…

Damit du in Zukunft stressfreier deinen Facebook-Account nutzen kannst, solltest du folgende Möglichkeiten kennen – und nutzen:

  • Markiermöglichkeit deaktivieren – Wenn man schon nicht verhindern kann, das jemand ein Bild von einem von einer Party auf Facebook postet, so kann man zumindest die Funktion, das man markiert werden kann, deaktivieren! Dazu gehst du auf die Weltkugel, dann Untermenü „Einstellungen“ und dann „Chronik und Markierungen“, dort findest du dann in der Sektion „Wie kann ich von anderen Personen hinzugefügte Markierungen und Markierungsvorschläge verwalten?“ die Möglichkeit, Markierungen zu aktivieren oder eben nicht. Über den Link https://goo.gl/zUuNKE landest du direkt an der richtigen Stelle und kannst selbst entscheiden, wo du markiert werden willst und wo nicht.
  • Entabbonieren statt entfreunden – Entfreunden ist oft eine drastische Maßnahme, die man nicht so ohne Weiteres einsetzen möchte – aber andererseits möchte man Einige aus einer Freundesliste schon mal „stummschalten“… Dies geht folgendermaßen: Dazu musst du auf das Facebook Profil der Person, mit der du befreundet bist, gehen. Im rechten oberen Bereich des Profils befinden sich ein paar Buttons – einer für den Freundschaftsstatus und einer für das Erhalten von Beiträgen („Abonniert“). Genau letzteren Button klickst du und wählst im Menü ganz unten „… nicht mehr abonnieren“ aus.
    Jetzt bist du mit der Person weiterhin befreundet, bekommst aber kein Lebenszeichen mehr von ihr mit – kannst aber immer, wenn du es willst, nachschauen, was sie gepostet hat.
  • Facebook-Messenger und Chat blockieren – Auch hier gibt es manchmal ZeitgenossInnen, die es ein bisschen übertreiben… Doch du musst dies nicht über dich ergehen lassen, wenn du nicht möchtest, sondern kannst bestimmte Personen für gezielte Bereiche auch blockieren! Diese Möglichkeit eröffnet sich, wenn du im Chatfenster rechts unten bei Facebook auf das kleine Zahnrad („Optionen“) klickst und dort wählst du dann das Menü „Blockierungseinstellungen“ aus. Hier erhältst du die Möglichkeit, Leute auf Facebook grundsätzlich zu blockieren, aber du findest hier auch die Einstellungen ganz konkret für „Nachrichten blockieren“. Gib hier einfach den Namen der Person ein, die dir keine Nachrichten mehr via Facebook Messenger schicken darf. Alternativ findest du diese Einstellungen auch über diesen Link: https://goo.gl/nuO3Aw

Ich hoffe, ich konnte dir damit einige Tipps zur entspannteren Verwendung von Facebook geben!

Wie du ein natürliches Antibiotikum selbst herstellst!

Published by:

Ja, du hast richtig gelesen!  Hier findest du ein Rezept für ein Antibiotikum mit ausschließlich positiven Wirkungen und Nebenwirkungen – denn alle Zutaten wachsen in der Natur bzw. sind veredelte Naturprodukte. Dieses Rezept wurde seit dem Mittelalter immer wieder überliefert und hat schon vielen Menschen auch das Leben gerettet – in Zeiten von Pest und Cholera…

Aber auch in unserer Zeit zeigt es unglaublich positive Wirkungen. Es bekämpft nicht „nur“ zahlreiche verschiedene Bakterienarten sondern wirkt auch gegen Pilze, Viren und Parasiten! Selbst gegen den Cancida Albicans, der für sehr vielfältige Infektionskrankheiten im Körper verantwortlich ist, stellt die Mischung ein hervorragendes Therapeutikum dar. Und außerdem verbessert dieses natürliche Antibiotikum die Blutzirkulation und den Lymphfluss im ganzen Körper.

Während der Zubereitung ist das Tragen von Handschuhe zu empfehlen, da du mit scharfen Lebensmitteln hantieren musst – und diese Schärfe läst sich so schnell nicht mehr von den Händen entfernen…

Die Zubereitungszeit beträgt etwa 15-20 Minuten – plus 2 Wochen Ziehzeit.

Die Zutaten:

  • 700 ml Apfelessig (Bio und naturtrüb)
  • ¼ Tasse fein gehackter Knoblauch
  • ¼ Tasse fein gehackte Zwiebel
  • 2 frische Pepperoni/Chili – und zwar die schärfsten, die du finden kannst!
  • ¼ Tasse geriebener Ingwer
  • 2 EL geriebener Meerrettich
  • 2 EL Kurkuma gemahlen oder 2 Kurkumawurzelstückchen
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Blütenhonig

Die Zubereitung:

Gib – ausgenommen den Apfelessig – alle Zutaten zusammen in eine Schüssel und mische diese gründlich.

Fülle alles in ein Einmachglas – und zwar so, dass 2/3 des Glases damit ausgefüllt sind.

Giesse nun so viel Apfelessig dazu, wie in das Glas passt – also bis knapp unter den Deckel.

Schliesse das Glas und schüttle es kräftig.

Stelle das Glas anschliessend 14 Tage lang an einen kühlen und trockenen Platz.  Schüttle es währed dieser Zeit mehrmals täglich. Die Wirkstoffe aus Knoblauch, Chili & Co. gehen so in den Essig über.

Nach zwei Wochen gieße biete die Flüssigkeit über ein sauberes Baumwolltuch oder ein Sieb in ein anderes Glasgefäss ab. Um möglichst viel Flüssigkeit zu gewinnen, presse die Gewürzstückchen im Glas so stark es geht zusammen, dies kannst du z. B. mit einem Löffel oder einem Stampfer machen.

Die Gewürzstückchen kannst du dann ab sofort in sehr kleinen Mengen zum Würzen deiner Speisen verwenden.

Die Flüssigkeit hingegen ist dein neues, selbst gemachtes und natürliches Antibiotikum. Es muss gar nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden und hält dennoch sehr lange – aufgrund der positiven Wirkung würde ich es gerade im Winter vorbeugend täglich nehmen…

Die Anwendung

  • Achtung: Die Mischung ist sehr stark und scharf! Wenn du scharfe Speisen und Gewürze nicht verträgst, solltest du das natürliche Antibiotikum zuerst in sehr kleinen Mengen auf seine Verträglichkeit testen.
  • Du kannst es eventuell mit Wasser verdünnen, manche nehmen das natürliche Antibiotikum auch pur  (was die Wirkung erhöht, vor allem wenn eine Infektion im Rachenraum vorliegt). Für einige ist es unverdünnt jedoch zu scharf und/oder zu sauer.
  • Nimm täglich 1 EL vom natürlichen Antibiotikum, um dein Immunsystem zu stärken und Erkältungen zu bekämpfen. Du kannst, wenn dir dies lieber ist, diese Dosis in ein Glas Wasser (150 ml) geben und trinken.
  • Erhöhe die Dosis langsam jeden Tag ein bisschen, bis du insgesamt die Menge eines kleinen Likörglases erreichst – ebenfalls bei Bedarf mit etwas Wasser verdünnen.
  • Wenn du gerade gegen eine ernsthaftere Krankheit oder Infektion kämpfst, nimm 1 EL der Antibiotika-Mischung fünf bis sechs Mal pro Tag (pur oder wiederum mit Wasser verdünnt).
  • Jene, die das natürliche Antibiotikum pur nehmen, können nach der Einnahme eine Scheibe Orange oder Zitrone in den Mund nehmen, um die Schärfe im Mund zu lindern.
  • Du kannst mit der Mischung auch gurgeln.
  • Die natürliche Antibiotika-Mixtur kann natürlich auch als Würze für Suppen und Eintöpfe verwendet werden. Und gemixt mit Olivenöl entsteht ein hervorragendes, sehr gesundes Dressing.

Mit diesem natürlichen Antibiotikum wirst du dir wahrscheinlich viele andere Medikamente sparen können – deiner Gesundheit zuliebe!

Vereiste Scheiben? So löst du das Problem in wenigen Sekunden!

Published by:

Wer kennst das Problem nicht: Es ist Winter, dein Auto steht irgendwo im Freien und du musst wegfahren – aber die Windschutzscheibe (und oft auch die anderen Scheiben) sind mit einer mehr oder weniger dicken Eisschicht überzogen! Das Entfernen des Eises mit einem Eiskratzer artet in anstrengende Arbeit aus, und es dauert auch einige Zeit, bis dass du dir soweit Durchblick verschafft hast, dass du starten kannst…

Aber da gibt es einen genialen Trick, der dir die Arbeit abnimmt und das Problem im Bruchteil der Zeit, die du bisher gebraucht hast, löst! Du brauchst dafür nicht viel, nur:

  • eine Sprühflasche (Fassungsvermögen ca. ein Liter)
  • 600 ml reinen Alkohol (Isopropanol) – diesen bekommst du in der Apotheke oder kannst ihn hier günstig bestellen.
  • 200 ml Wasser
  • ein paar Tropfen Spülmittel

Diese drei Bestandteile mischt du in einer genügend großen Sprühflasche miteinander, fertig!

Wenn du das nächste Mal mit vereisten Scheiben konfrontiert bist, einfach großzügig einsprühen, kurz warten und dann kannst du die Reste mit dem Scheibenwischer einfach wegwischen! Der Alkohol lässt das Eis schmelzen. das Spülmittel entfernt zusätzlich eventuelle Verunreinigungen und hält den Wischergummi geschmeidig!

Probier es aus, du wirst begeistert sein!

Merken

Was Zwiebeln noch alles können…

Published by:

…außer unzählige Speisen zu verfeinern – und gesund für unseren Organismus zu sein:

  • Rost (auf Küchenmessern) bekämpfen – das bzw. die Messer mehrmals in eine große Zwiebel stoßen; die eventuell auftretenden Tränen sollten dann Freudentränen über rostfreie Messer sein. Du kannst auch probieren, andere Roststellen durch Abreiben mit einer Zwiebel zu entfernen, auch das wird sehr oft von Erfolg gekrönt sein!
  • Balsam bei Bienen- und Wespenstichen sein! Einfach einen Zwiebelring auf die betroffene Stelle legen – und der Schmerz wird sich lindern! Bei einer Allergie aber trotzdem sofort einen Arzt aufsuchen oder holen!
  • Als Abwehr von Stechmücken und andere lästige Insekten: Haut mit Zwiebeln einreiben und die Gelsen bleiben fern…
  • Vertreibt lästigen Farbgeruch: Wenn du einen Raum frisch gestrichen hast, dann riecht er eine zeitlang noch intensiv nach „frischer Farbe“ – und wenn das auch noch das Schlafzimmer ist, dann mag man das noch weniger…! Als Gegenmaßnahme kannst du mehrere frisch geschnittene Zwiebelscheiben mit wenig Wasser in eine Schüssel geben und in den Raum stellen – in wenigen Stunden hat das Zwiebelwasser den störenden Geruch einfach absorbiert!