Category Archives: Für Verzweifelte

Hilfe für alle, die Probleme beim Schlucken von Tabletten haben!

Published by:

Dieses Problem hat ca. ein Drittel aller Menschen: das Schlucken von (großen) Tabletten und Kapseln macht ihnen ziemliche Schwierigkeiten!

Aber auch hier gibt es Abhilfe: Einige Forscher habe sich dieser Problematik gewidmet und gute Lösungen gefunden. Es handelt sich um zwei unterschiedliche Techniken der Einnahme, da Tabletten und Kapseln aufgrund ihrer Beschaffenheit im Mund an anderen Stellen zum Liegen kommen.

 Für Tabletten: Der „Flaschen-Trick“

Bei der Einnahme von (großen) Tabletten hilft der sogenannte „Flaschen-Trick“. Dazu benötigst du eine flexible Plastikflasche mit nicht zu enger Öffnung, aus der das Wasser gut eingesaugt werden kann. Die Tablette legst du dir auf die Zunge, die Lippen umschließen die Flaschenöffnung möglicht dicht. Nun wird ein kräftiger Schluck Wasser eingesogen und in einem Zug mitsamt der Tablette(n) geschluckt. Den Kopf darfst du dabei ruhig leicht nach hinten neigen. Wichtig ist, dass sich die Kunststoffflasche beim Trinken zusammenzieht. Die Tablette folgt dadurch der Schwerkraft zum Zungengrund und wird beim Schlucken dann mitgespült.

Für Kapseln: Der „Nick-Trick“

Die zweite Technik nennt sich „Nick-Trick“ und eignet sich speziell für Kapseln. Auch hier legst du dir die Kapsel auf die Zunge und nimmst einen Schluck Wasser, allerdings ohne diesen sofort hinunterzuschlucken. Nun neigst du den Kopf nach vorne, Kinn Richtung Brust. In dieser Position wird geschluckt. Diese Technik eignet sich ausschließlich für luftgefüllte Kapseln, denn bei geneigtem Kopf steigen diese auf in Richtung des jetzt höher liegenden Rachens und lassen sich so leichter schlucken“.

Wenn alles nichts nützt:

Dann hast du noch immer die Möglichkeit, sie mit etwas Brei oder Joghurt etc. gemeinsam einzunehmen. Sollte es auch da nicht möglich sein, dann können viele Tabletten auch gemörsert werden bzw. in etwas Flüssigkeit aufgelöst werden. Aber ACHTUNG: Hier gibt es Einschränkungen; bitte Beipacktext beachten bzw. Arzt oder Apotheker fragen!

Und falls du mehr als ein Medikament einnehmen musst, so wäre vielleicht auch DAS hier interessant für dich!

 

PS.: Wenn du immer unverzüglich per Email informiert werden möchtest, wenn ein neuer Beitrag hier erscheint, dann gehe zu http://www.talkwalker.com/alerts – melde dich an und gib dann unter „Suchanfrage“ einfach „Roland Sattlegger“ ein – du kannst dieses Tool aber auch für alle anderen Begriffe verwenden, z.b. wenn es in deinem Fachgebiet, in deinem Hobby irgendwo Neuigkeiten im Internet gibt, so wirst du davon automatisch benachrichtigt, das WWW sucht für dich, praktisch, oder!?!

 

Hilfe für Jugendliche in der Schuldenfalle

Published by:

Ein Artikel von Marcel Ziegler

Allzu oft geraten Jugendliche in einen Schuldenkreislauf

Jugendliche in der Schuldenfalle sind in den heutigen Zeiten leider nicht mehr allzu selten anzutreffen. Handyverträge und Ratenkredite sind oftmals die ersten Fallstricke für junge Menschen, um in einen Schuldenkreislauf zu geraten. Nicht selten wird die Unerfahrenheit der jugendlichen Konsumenten genutzt, um sie zu Vertragsunterzeichnungen oder spontanen Ratenkäufen zu verleiten. Auch die einfachen Möglichkeiten über das Internet auf verschiedenen Portalen Waren gegen Ratenzahlungen zu bestellen, kann Jugendliche zu unüberlegten finanziellen Ausgaben verführen.

Jetzt kaufen, später zahlen – eine große Verlockung für junge Kunden

Viel zu schnell werden jugendlichen Auszubildenden und Arbeitnehmern schon oftmals nach der ersten Gehaltszahlung von den Banken Dispokredite eingeräumt. Und die Verlockungen der modernen Konsumgesellschaft sind sehr groß. In vielen Werbungen wird den jungen Kunden suggeriert, dass sie jetzt kaufen können und später erst die Käufe bezahlen müssen. Dabei können Jugendliche leicht den Überblick über ihre Ausgaben und den damit einhergehenden finanziellen Verpflichtungen verlieren.

Auswege aus den Schulden für junge Menschen

Sind junge Menschen in eine Schuldenfalle geraten, sollten sie sich für die Auseinandersetzung mit den Gläubigern versierte Hilfe holen. Für Jugendliche bestehen verschiedenen Möglichkeiten für einen Ausweg aus den Schulden. Ein Anwalt kann eine gute Anlaufstelle bei ungeklärten Fragen zu unterschiedlichen Verträgen sein. Wenn für Jugendliche die Anwaltskosten- und Prozesskostenhilfe in Anspruch nehmen oder die Eltern die anfallenden Anwaltskosten tragen können, dann ist der Gang zu einem Rechtsbeistand zu empfehlen. Aber auch eine professionelle und kostenfreie Schuldenberatung, wie zum Beispiel von der Caritas angeboten wird, kann dazu beitragen, die eingetretene oder bestehende Schuldensituation zu klären.

Mehr dazu finden Sie im Ratgeber Schulden von www.kreditzentrale.com.

PS.: Hier noch die Links zu den Schuldnerberatungen in Österreich

So bekommst du trübe Trinkgläser wieder klar!

Published by:

Wer einen Geschirrspüler hat, der kennt das Problem: Man hat schöne Trinkgläser versehentlich (oder weil man gehofft hat, es wird schon nichts passieren) im Geschrrspüler gewaschen. Und schon ist es passiert: Sie sind trübe geworden, sehen unappetitlich aus, eigentlich will man sie gar nicht mehr auf den Tisch stellen. Mit diesem „Trick“ bekommst du sie wieder (fast) ganz klar:

So machst du es: Du brauchst dazu Edelstahlpads und etwas Klarspüler. Mache die Gläser gut nass, gib auf den Pad einen ordentlichen Schuss Klar- bzw. Glanzspüler und poliere die Gläser innen und außen so lange, bis sie weider glänzen! Zum Schluss dann gut abspülen. So kannst du sicher viele Gläser retten und noch lange Freude an ihnen haben!

 

Was tun, wenn ein naher Angehöriger verstorben ist?

Published by:

Das ist ein Thema, über das niemand wirklich gerne spricht. Aber genau dann, wenn dieser Fall dann eintritt, ist man einerseits emotional meist in einer Ausnahmesituation – und andererseits muss man innerhalb von kurzer Zeit sehr viele Entscheidungen treffen und Maßnahmen setzen. Da ist es nur gut, wenn man/frau eine Liste zur Hand hat, nach der vorgegangen werden kann.

Im Internet gibt es eine Seite, die diesbezüglich sehr hilfreich ist, da sie auch Checklisten zum Ausdrucken anbietet, so dass man ein „Geländer“ zur Verfügung hat, an dem man (sich) entlanghandeln kann!

Auf der Seite „todesfall-checklisten.de“ findest du ganz viele hilfreiche Informationen zu diesem Thema!

Bezüglich gesetzlicher Vorschriften, Formalitäten und Amtswege für östereichische Staatsbürger ist „help.gv.at“ die richtige Anlaufstelle!

Und die Eidgenössinnen und -genossen orientieren sich im Falle des Falles am besten HIER!

Das Wundermittel gegen Krebs hast du Zuhause: eine Zitrone!

Published by:

Du brauchst dafür eine ungespritzte Zitrone, ein Tiefkühlfach und eine Reibe – schon hast du die Chemotherapie ohne Nebenwirkungen! Und für alle, die (noch) nicht an Krebs erkrankt sind: sie haben dadurch schon das beste Präventiv-Medikament, damit es nie dazu kommt!

Zumindest, wenn man/frau nicht intensiv andere krebserregende Stoffe zu sich nimmt oder sich in anderen Extremsitutaionen befindet!

Du kannst ein paar Prisen tiefgefrorene Zitrone mittels Reibe zukünftig den verschiedensten Speisen beigeben – und wirst vom guten Geschmack, den die Speisen dadurch bekommen, angetan sein! Und du hast damit ganz viel für deine Gesundheit getan – mit einem sehr günstigen, rezeptfreien Medikament!

Wer noch ein bisschen mehr nachlesen möchte, der klicke HIER oder/und HIER!

Die beste App für den Notfall!

Published by:

Die kostenlose Notfall-Hilfe HD ist die beste und hat einen Funktionsumfang, der größer ist als alle anderen 19 getesteten Apps für diesen Zweck.

Hier die Funktionsübersicht:
direkter Notruf auf dem Startbildschirm mit Abbruch-Count-Down
Erfassung der persönlichen Daten (Adresse, Größe, Gewicht, Geschlecht, Schwangerschaft, Organspende-Bereitschaft, behandelnden Ärzte, Notfallkontakte, Foto, Familienmitglieder)
persönliche Daten können als Bildschirmhintergrund dargestellt werden, welcher auf dem Lock-Screen des Smartphones platziert wird, um Rettungskräften unmittelbar die wichtigsten Informationen bereitzustellen
die aktuelle Position wird direkt auf dem Startbildschirm angezeigt und kann während des Notrufs – ergänzend zum Fragenkatalog – eingesehen werden
Taschenlampenfunktion für schlechte Lichtverhältnisse
Übersichtliche Darstellung von Erste-Hilfe-Abläufen
Automatische Medikamenten-Einnahme-Erinnerung
Standort-Erkennung auch im Ausland
automatische Umstellung der Notrufnummern bei Reisen ins europäische Ausland
Arzt-/Apotheken-/Krankenhaus-Suche im Ausland
Erste-Hilfe-Abläufe beinhalten landesspezifische Notfall-Rufnummern
persönlichen Daten können in mehrere Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch) übersetzt werden, um die Verständigung mit behandelnden Ärzten im Ausland zu verbessern

Hier die Links, unter denen du diese kostenlose Hilfe auf dein Smartphone laden kannst:
Für österreichische iPhone-NutzerInnen
für UserInnen aus Deutschland
für alle Android-Handys

Achtung: Diese Woche wieder 30 Gratis-Geschenke bei „Druckerzubehör“!

Regen – und der Scheibenwischer kaputt! Was tun?

Published by:

Wie du bei Regen weiterfahren kannst, obwohl dein Scheibenwischer gerade seinen Geist aufgegeben hat…

Solltest du dieses Pech haben, dass bei Regen der Scheibenwischer in die Binsen geht, du aber noch weiter fahren musst, ohne ihn reparieren zu können, mache folgendes:

Besorge dir irgendwie einen Apfel, schneide ihn in zwei Hälften und fahre mit der geschnittenen Fläche des Apfels von oben nach unten über die Windschutzscheibe. Der Apfel hinterlässt auf dem Glas einen fast unsichtbaren Film – und dieser lässt das Wasser abperlen. Das Wasser findet dadurch keinen Halt, läuft direkt ab und du kannst trotz heftigem Regen durch die Scheibe sehen und dadurch weiterfahren!

Anlaufstellen für alle, die nicht mehr weiter wissen

Published by:

Wenn du nicht mehr weiter weißt, wenn du keinen Ausweg mehr siehst, die Verzweiflung riesengroß ist – es gibt eine Hilfe: Menschen, die dir zuhören, die dich in deiner Verzweiflung ernstnehmen und die Möglichkeiten sehen bzw. kennen, die du momentan nicht sehen kannst oder einfach nicht wissen kannst, die es aber gibt.
Untenstehend ein paar Links zu Seiten, wo du über E-Mail oder Telefon zu solchen Menschen, die ein Ohr für dich haben, Kontakt aufnehmen kannst:
http://www.hilfe-in-der-krise.at/
http://telefonseelsorge.de/?q=node/3
http://www.143.ch
Ich wünsch dir von Herzen, dass es dir bereits nach dem ersten Gespräch ein wenig besser geht und dass möglicherweise diese Krise der Auslöser ist für eine längst überfällige Änderung und Neuausrichtung deines Lebens.
Unzählige Menschen, die solche oder ähnliche Krisen durch-gemacht haben, sind nach erfolgreicher Bewältigung dieser letztendlich dankbar dafür, denn erst dadurch haben sie zu sich gefunden, hat ihr Leben nicht nur einen neuen Sinn bekommen sondern auch eine neue Tiefe und einen neuen Wert!
Wenn es nicht so akut ist, du aber trotzdem eine Beratung suchst, egal ob für dich, deineN PartnerIn oder dein Kind (oder deine bejahrten Eltern) – dann findest du mit dieser Suchmaske die passende Beratungsstelle für dein Problem in deiner Nähe (aus 1700 Beratungsangeboten in Österreich):
http://www.beratungsstellen.at/beratungsstellen
Für Deutschland konnte ich leider keine solche Übersicht über alle verfügbaren Beratungsstellen finden.
Sehr viele werden von den beiden größten karitativen Institutionen der Caritas und der Diakonie abgedeckt, ich denke du wirst auch hier wahrscheinlich fündig werden:
http://www.caritas.de/hilfeundberatung/hilfeundberatung
http://www.evangelische-beratung.info/
Falls du aber von so einer Übersicht auch für Deutschland weißt, so bitte lass es mich wissen, damit diese dann auch hier veröffentlicht werden kann zur Hilfe für jene, die hier Hilfe und Unterstützung suchen!
Für die Schweiz findest du eine Übersicht der Beratungs- und Sozialeinrichtungen unter http://www.sozialinfo.ch/branchenverzeichnis/sozialberatung/
Eine meines Erachtens sehr übersichtliche und hilfreiche Suchfunktion für alle Beratungsstellen im Kanton St. Gallen findest du unter: http://www.soziales.sg.ch/home/sozialhilfe_und_sozialberatung/sozialberatung/sozialberatungsstellen.html

Die Seiten für ein glücklicheres Leben!

Published by:

Hier auf diesen Websites gibt es eine Menge Tipps für ein einfacheres und glücklicheres Leben! Für alle, die danach suchen, sind sicher brauchbare Anregungen dabei!

Zeitblüten – eine wunderbare Sammlung schöner Gedanken wie hilfreicher Tipps und diversester Unterstützungen für ein besseres Leben!

http://www.zeitblueten.com/zeitblueten-sammlung-1/

Zeit zu leben – Auch hier ist etliches dabei, was dir von Nutzen sein könnte!

http://www.zeitzuleben.de/alle-artikel/

Ölflecken vom Garagenboden bzw. der Einfahrt entfernen!

Published by:

Es kann bei jedem Auto passieren, insbesondere aber bei älteren Fahrzeugen: irgendwo ist etwas undicht, so das sich auf dem Garagenboden oder der Gargeneinfahrt Ölflecken bilden. Sie sehen nicht schön aus und stellen auch eine Unfallgefahr dar, da man auf diesen leicht ausrutschen kann. In der Regel lassen sich diese Flecken nicht mit herkömmlichen Reinigungsmitteln entfernen.

Hier nun der geniale Tipp: Nimm etwas Katzenstreu und schütte dieses über die mit Öl verschmutzten Stellen. Da das Katzenstreu aber meist etwas grob ist, solltest du, um die Wirkung zu erhöhen, es leicht mit den Händen oder zwischen zwei Brettchen zermahlen. Das Katzenstreu-Pulver dann auf die Ölflecken streuen und einige Tage einwirken lassen, danach kannst du es dann mit einem Besen abkehren und entsorgen. Bei nur kleinen Ölflecken hilft das Auflegen von einem Blatt Löschpapier, auch dieses saugt das Öl auf.

Dieser Tipp bezieht sich auf Betonböden und Pflastersteine, auf Fliesenböden lässt sich das Öl ja relativ leicht wieder entfernen, größere Mengen an Öl können aber auch dort zuerst mit Katzenstreu gebunden werden!