Category Archives: Für Verantwortungsvolle

Hilfreiche Tipps für den Alltag, Teil 4

Published by:

  • Falls du bei der Wohnungssuche die Wahl hast, wähle eine Wohnung in der Nähe eines Krankenhauses: bei einem Stromausfall oder Wasserrohrbruch wird dort am schnellsten die Versorgung wieder hergestellt – und es ist meistens etwas ruhiger dort!
  • Falls du mal neue Lautsprecher oder Kopfhörer kaufen möchtest: verwende für den Hörtest die „Bohemian Rhapsody“ – dieses Stück bietet an vokalen wie instrumentalen Höhen und Tiefen alles auf, was es gibt!
  • Sorge dafür, dass sich in deiner Brieftasche eine Liste mit allen deinen Notfallnummern und medizinisch wichtigen Informationen befindet – diese Notizen könnten dir eventuell mal das Leben retten!
  • Wenn du im Internet etwas kaufen möchtest und aussagekräftige Kundenbewertungen suchst, dann lies dir jene mit drei Sternen genauer durch. Diese User versuchen für gewöhnlich das Für und Wider am Zutreffendsten abzuwägen!
  • Falls du in einer unbekannten Stadt jemals in der Nacht auf offener Straße parken musst, dann suche dir enen Parkplatz vor einer Bank. Diese Gebäude sind in der Regel gut belechtet und mit etlichen Überwachungskameras versehen. Auch in der Nähe von Polizeistationen, Botschaften etc. parkst du relativ sicher!

 

PS.: Wenn dir diese Tipps eine Hilfe waren: sie stammen aus dem sehr empfehlenswerten Buch „Life Hacks – 1000 Tricks, die das Leben leichter machen!“

Und wenn du auch die zukünftigen wertvollen Tipps nicht versäumen möchtest, lass dich erinnern, wenn sie wieder erscheinen: Gehe zu http://www.talkwalker.com/alerts – melde dich dort an und gib dann unter „Suchanfrage“ einfach „Roland Sattlegger“ ein – du kannst dieses Tool aber auch für alle anderen Begriffe verwenden, z.b. wenn es in deinem Fachgebiet, in deinem Hobby irgendwo Neuigkeiten im Internet gibt, so wirst du davon automatisch benachrichtigt, das WWW sucht für dich, praktisch, oder!?!

 

25 Lebensmittel gegen den Stress!

Published by:

Die Zeiten werden immer stressiger, der Druck in der Arbeit immer mehr – und du spürst (hoffentlich!), dass dir das nicht gut tut…

Aber was tun? Wenn es sich um zeitlich begrenzten Stress handelt (dein Kind ist krank, vorübergehende Unterbesetzung in der Arbeit, ein herausforderndes Projekt), dann kannst du mit folgenden Lebensmitteln deinem Körper helfen, gut damit fertig zu werden!

Wenn aber keine Aussicht besteht, dass sich da etwas ändert, dann wird es dir nicht erspart bleiben, dass DU etwas änderst – aber auch dann werden dir die Tipps im folgenden Artikel dabei helfen, die Ruhe und Enegie zu haben, dies anzugehen und durchzustehen!

Diesen Artikel hat nämlich ein Blog-Kollege geschrieben, und mit diesem Link möchte ich dich weiter leiten zu Jeff’s Finest Blog!

Ich kann dir aber an dieser Stelle auch die anderen Beiträge dieses Blogs ans Herz bzw. ans Auge legen – schau dich um und lass dich begeistern!

Auslandsreise geplant? Dann hilft dir diese Seite sehr!

Published by:

Planst du eine Reise in ein außereuropäisches Land? Dann gilt es sehr viel zu beachten und vorher zu organisieren!

Und eine Menge verschiedenster Informationen einzusammeln! Ich habe für dich gestern eine Webseite entdeckt, die dir (fast) alle wichtigen Infos liefern kann!

Es ist die  Seite http://www.konsulate.de/ – diese informiert dich über die diplomatischen Vertretungen von über 200 Ländern in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie die Vertretungen dieser Länder im jeweiligen Zielland – insgesamt sind über 2800 Adressen gespeichert.

Des weiteren findest du dort die Visabestimmungen (wenn notwendig, auch den Visa-Antrag als pdf zum Download), Sicherheitsinfos, Landkarten, und und und! Aber auch für die verschiedensten Reiseanlässe (AustauschschülerIn, Studenten, Privat- bzw. Geschtäftsreisen etc.) die beste Reiseversicherung kannst du dort (wenn du möchtest) abschließen! Eine sehr hilfreiche Seite!

Aufgrund der Tatsache, dass das Aktuell-Halten von soviel Daten natürlich auch etwas kostet, gibt es auf dieser Seite etliche Werbeeinschaltungen; dass soll dich aber nicht abschrecken, denn die Infos über unter unter diesen sind es wert, dass man über diese Anzeigen „drübersieht“!

Eine Reiseapotheke, in der nichts fehlt!

Published by:

Passend zu der Serie mit den Checklisten zu den Reisedokumenten und zum Handgepäck findest du hier jetzt auch noch eine für deine Reiseapotheke. Und zwar eine, die auch die Vorbereitungen, die bei einer Reise zu treffen sind, mit einbezieht.

Mit dieser Checkliste solltest du alles dabeihaben, was dir hilft, sollte auf deiner Reise ein kleineres gesundheitliches Problem auftreten.

Möge dieser Fall nie eintreten – aber wenn doch, dann bist du gerüstet und wirst froh sein, dass du diesen Teil der Reisevorbereitung auch gewissenhaft durchgeführt hast!

Hier gehts zum Download von: Checkliste Reise und Gesundheit

Und für alle, die individuelle Dauermedikamente nehmen müssen, empfehle ich einen (oder mehrere) Wochendispenser mitzunehmen! Eine Auswahl aller empfehlenswerten Modelle findest du HIER

So hast du die Notfallnummern immer in Reichweite!

Published by:

Es ist schnell passiert – auch wenn man es niemandem wünscht -, ein Herzinfarkt, ein schwerer Sturz, Kreditkarte verloren, Heizung kalt etc. etc.

Und dann muss schnell gehandelt werden – und meist auch jemand zu Hilfe gerufen werden, der für dieses Problem die Kompetenz mitbringt, es zu lösen!

Aber wo ist jetzt genau diese Telefonnummer? In einer Stress-Situation kann es passieren, dass einem auch gängige Notrufnummern nicht einfallen – deshalb ist so ein Blatt mit den persönlichen Notfallnummern etwas sehr Wichtiges und Hilfreiches (das man spätestens in einem Notfall erst wirklich zu schätzen weiß!)!

Ich habe für dich ein Blatt gestaltet, wo die bundesweiten Notfallnummern voreingetragen sind und die anderen kannst du selbst eintragen, denn die weißt ja nur du (zumindest die meisten sind doch sehr persönlich bzw. lokal).

Es gibt zwei Ausgaben, eine für in Deutschland lebende Menschen und eine für ÖsterreicherInnen – und diese wiederum in zwei Ausführungen: einmal als pdf-Dokument und einmal als Windows.doc (damit du die Liste auf deinem PC selbst ausfüllen und eventuell noch stärker an deine Gegebenheiten anpassen kannst!

Wenn du dies gemacht hast, dann positioniere sie in der Nähe des Festnetztelefons (falsl du noch eines hast) oder gut sichtbar in der Nähe deines Schreibtisches, damit die Nummern dann sofort griffbereit zur Verfügung stehen, solltest du sie spontan brauchen!

Hier die Ausgabe für Deutschland: Persönliche Notfallnummern (D).pdf     Persönliche Notfallnummern (D).doc

und hier für Österreich: Persönliche Notfallnummern (A).pdf    Persönliche Notfallnummern (A).doc

Wenn dir dies gefällt, empfehle Rolands Hilfe bitte weiter – damit noch mehr Menschen davon profitieren können!

 

Was plötzlich wichtig werden kann: die Dokumentenmappe

Published by:

Die meisten Ereignisse, in denen man dann irgendein Dokument benötigt, treten von einem Moment auf den anderen ein: Ein Unfall, ein Schreiben einer Behörde, eine dringend gewordene oder ungeplante Reise, manchmal auch ein Todesfall.

Und dann wäre es äußerst hilfreich, wenn die benötigten Dokumente und Unterlagen vollständig vorhanden und griffbereit in einer Dokumentenmappe abgelegt wären…

Nimm am besten diesen Artikel jetzt zum Anlass, dir deine mal rauszusuchen und mittels der für dich angefertigten Doku-Mappe durchzugehen und zu vervollständigen. Jetzt hast du wahrscheinlich eher die Ruhe und Zeit dafür als dann, wenn aus irgendeinem dringenden Anlass gehandelt werden muss!

Falls deine Unterlagen noch gar nicht gut sortiert sind oder an verschiedenen Stellen abgelegt sind, so könnte parallel die Anschaffung einer solchen sinnvoll sein!

So etwas eignet sich auch wunderbar für den Zeitpunkt, wo dein Kind bzw deine Kinder volljährig werden, als Geschenk für den Start in ein eigenverantwortliches Leben!

Checkliste: Was du immer im Auto haben solltest!

Published by:

Es gibt etliche Dinge, die du immer im Auto mitführen musst (da gesetzlich vorgeschrieben und bei Kontrollen deren Nichtvorhandensein auch empfindliche Strafen nach sich zieht) – und welche, die du sinvollerweise mitführen solltest, da sie weitere Schäden, teuren und unangenehmen Aufenthalten und Wartezeiten vorbeugen können!

Dafür bekommst du hier eine Checkliste, mit der du dies ganz schnell überprüfen – und notfalls nachrüsten kannst!

Hier geht es zum Download der Auto-Checkliste

PS.: In loser Reihenfolge werde ich hier immer wieder Checklisten zum Download anbieten, die dir ganz praktischen Nutzen bringen sollen!

SchülerInnen-Austausch: Völkerverständigung als Win-win-Situation

Published by:

Hier möchte ich kurz aus eigener Erfahrung berichten: Unsere Familie nahm in der Vergangenheit zweimal über AFS-Österreich eine Austauschschülerin für ein Schuljahr bei uns auf, die erste kam aus Ecuador, die zweite aus Honduras! Beide gingen in nahegelegene Gymnasien, beide lernten hier die deutsche Sprache und viel über unsere Kultur. Im Gegenzug aber erfuhren auch wir viel von deren Heimat – und wenn nicht durch unsere anderen Engagements (familiäre Krisenpflege) unsere Zeit doch ein wenig eingeschränkt gewesen wäre, hätten wir auch gut etwas spanisch lernen können!

Auch persönlich fand ich diese Zeit als eine große Bereicherung, so dass es auch nicht ausgeschlossen ist, dass wir wieder mal eineN AustauschschülerIn nehmen. Deswegen möchte ich Interessenten an dieser Stelle auch diese Möglichkeit empfehlen, sie ist mit keinen Extrakosten verbunden, Taschengeld bekommen sie von zuhause, die Schulsachen und Treffen der AustauschschülerInnen in Camps plus Fahrkarten dorthin) werden von der Organisation übernommen, es fallen ledigleich die Verpflegung und die Kosten des Mitwohnens an – und dafür wird man/frau meist ja ideell mehr als entlohnt!

Und wenn andere Umstände uns nicht daran gehindert hätten, so wären wir schon längst mal in Ecuador und Honduras auf Urlaub gewesen… eine Einladung in die Heimat des/der AustauschschülerIn ist fast immer die Folge einer solchen Unterbringung.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass du (falls noch jugendlich) oder deine Kinder auch mal ein Auslandsjahr über diese Aktion machst – mit unbezahlbaren Eindrücken, Erinnerungen und Erfahrungen!

Alles Nähere bitte nachlesen auf: Schüler-Austauschprogrammen für interkulturelles Lernen (z.B. AFS-Deutschand oder AFS-Österreich)!

Wenn du Gastfamilie werden möchtest, dann kannst du über folgenden Link einsteigen: http://www.afs.at/gastfamilie-werden/ und dann auf „AFSerinnen stellen sich vor“ klicken und als Benutzername „afs“ eingeben und als  Passwort „afs2016“, dann kannst du interessierte SchülerInnen „kennenlernen“!

Selbsthilfe bei persönlichen Problemen

Published by:

Habe gerade eine Seite entdeckt, die mir sehr interessant und hilfreich vorkommt. Zwei erfahrene Psychotherapeuten haben sich zusammengetan und eine Homepage gestaltet mit dem Ziel, Menschen in ihren Problemen Hilfe und Unterstützung anzubieten. Natürlich, bei akuten bzw. schwerwiegenden psychischen Beeinträchtigungen solltest du dich an einen konkreten Psychotherapeuten bzw. – eine -therapeutin wenden. Aber prophylaktisch und für die alltäglichen Tiefs und Unzufriedenheiten haben die beiden viele probate Wege und Interventionen zusammengestellt – sozusagen eine psychotherapeutische Hausapotheke!

Schau dich um auf www.psychotipps.com und finde viele interessante und hilfreiche Tipps, die auch dein Leben einfacher, schöner und glücklicher machen werden – wenn du etwas davon auch umsetzt (lesen alleine ist auch hier zuwenig…)!

Ebenfalls einzigartig ist die Angst- und Panik-Videoberatung für Betroffene und Angehörige: in über 120 Videos zu den unterschhiedlichsten (Angst-)Themen werden die Symptome, die Gründe für diese jeweilige Angst und die Wege aus dieser aufgezeigt!

Ich denke, diese Seite ist eine Fundgrube für alle Menschen, die nicht so ganz zufrieden mit sich und ihrem Leben sind!

Und zum Schluss noch ein Buchtipp für alle, die ihren inneren Kritiker endlich besiegen wollen:

Die gefährliche Seite der Grapefruit…

Published by:

Dass die Grapefruit sehr gesund ist, stimmt – allerdings nur, wenn du nicht gleichzeitig Medikamente einnehmen musst!

In diesem Fall könnte die Grapefruit schlimmstenfalls sogar eine tödliche Nebenwirkung haben! Leider hat sich die gefährliche Kombination noch nicht überall herumgesprochen – obwohl sie schon seit den 1990er Jahren wissenschaftlich nachgewiesen ist!

Besonders gefährlich ist die gleichzeitige Einnahme von Grapefruit bzw. Grapefruitsaft mit Antiallergika und mit Cholesterinsenkern – bei beiden Kombinationen kam es schon zu Todesfällen.

Aufpassen solltest du auch, wenn du die Antibabypille, Potenzmittel, Antideppressiva, Immunsuppresiva, Antibiotika oder Blutdruck senkende Medikamente zu dir nimmst (bzw. nehmen musst)! Am besten, du besprichst dich da mit deinem Arzt (oder verzichtest während der Medikamenteneinnahme auf den Genuss von Grappefruits. Natürlich macht es hier auch die Menge und der Einnahmezeitpunkt: eine Grapefruitdiät in dieser Kombination ist sehr gefährlich, der Genuss einer Grapefruit in einem mehrstündigen Abstand von der Medikamenteneinnahme wird nur einen geringen Einfluss auf die Wirkung der Arznei haben.

Und wenn wir gerade beim Thema sind: Du solltest deine Medikamente nie mit Mineralwasser einnehmen, auch die Kombination von Milch und Antibiotikum sind problematisch, da chemische Reaktionen die Aufnahe des Antibiotikums unterbinden können!

Auch bei Tomatensaft, Wein und Kaffee gleichzeitig mit Medikamenten solltest du eher aufpassen!

Wenn du weiterlesen möchtest: https://de.wikipedia.org/wiki/Grapefruit#Wechselwirkung_mit_Arzneimitteln