Category Archives: Für FotografInnen

Gruß- und andere Karten selbst designen

Published by:

Egal, ob das jetzt eine Karte zum Geburtstag, ein Überraschungsplakat, eine Hochzeitsanzeige, eine Visitenkarte oder sonst etwas ist: Canva! kann das! Vielleicht hast du den Einführungsartikel schon gelesen, ansonsten findest du ihn HIER

Mit diesem Programm sollte es für dich ein Leichtes sein, etwas Gefälliges zusammenzubasteln – nicht nur weil es eine Menge thematisch passender Vorlagen gibt und du aus vielen Schriften, Schablonen etc. etc. auswählen kannst. Auch das Importieren eigener Fotos, Dateien und sonstiger Werke ist keine Hexerei. Für alle, die gerne eine Anleitung hätten, gibt es HIER etliche zu sehen!

Und bei Visitenkarten oder Einladungen zu größeren Events ist es natürlich auch so, dass du welche gedruckt haben möchtest: da habe ich auch einen günstigen Anbieter für dich ausgesucht: Vistaprint

Ich hoffe, ich konnte dir damit für dein nächstes Projekt ein paar hilfreiche Tipps beisteuern!

 

 

 

PSD-Tutorials – Ein Universum an praktischem Wissen!

Published by:

Für alle Foto-und Videobegeisterten, für alle Medien- und Webgestalter ein Paradies an kostenlosem Wissen, an versammelten Experten, an praxiserprobten und praxisnahen Anleitungen usw. usf.!

Diese Website (https://www.psd-tutorials.de) lässt wirklich keine Wünsche offen, du findest Tutorials, Webinare und eBooks zu diesen oben genannten Themenbereichen und ein Forum, das unglaublich groß und aktiv ist – da bleibt keine Frage unbeantwortet!

Wenn du dich erstmalig anmeldest, dann bekommst du 100 Bonuspunkte, für jedes Einloggen werden dir wiederum fünf Punkte gutgeschrieben, wenn du im Forum etwas postet bringt dir dies auch welche, wenn du sogar ein Videotraining zur Verfügung stellst bekommst du 500, für einen themenspezifisch zur Verfügung gestellten Download werden dir 300 Punkte auf dein Konto gebucht! Im Gegenzug werden dir aber Punkte abgezogen, wenn du dir einen Beitrag, ein eBook, eine Referenzkarte etc. herunterlädst!

Dadurch ist sehr viel los auf dieser Homepage, ich kann sie für alle Wissbegierigen nur wärmstens empfehlen!

Also: HINSURFEN und Anschauen!

Wiederaufladbare Batterien, sofort aus der Verpackung verwendbar!

Published by:

Wer hat das nicht schon mal erlebt: Man/frau ist irgendwo unterwegs – und ausgerechnet jetzt machen die wiederaufladbaren Batterien schlapp! Natürlich ist auch kein Ladegerät zur Stelle – aber man könnte in der Nähe welche kaufen…

Nur bisher war dies keine Option, denn auch die mussten alle erst mal aufgeladen werden, bevor sie einsatzfähig waren…

Wiederaufladbare Batterien, die sofort aus der Packung verwendbar sind, sich fast nicht mehr selbst entladen und bedeutend öfter wieder aufgeladen werden können – gibt es inzwischen sowas?

Ja, die gibt es: es sind die eneloop-Akkus! Ich habe inzwischen fast meinen ganzen Batterie-Bestand auf diesen Akku-Typ umgerüstet und bin uneingeschränkt zufrieden damit!

Hier kannst du noch Näheres dazu nachlesen bzw. entweder du kaufst diese beim Fachgeschäft deines Vertrauens in deiner Nähe oder direkt von der aufgerufenen Seite aus: 8er Pack Eneloop Akkus Mignon AA Akku Batterien in Kraftmax Akkuboxen – Neueste Version

Seht euch auch die Kundenbewertungen an, eindeutiger geht es kaum!
Hier auch noch ein interessanter Bericht zu diesen Akkus:
http://test.mittelpunkt-journal.de/test-im-alltag/2010/1202/Testberichte-Akkus-SANYO-eneloop-AAA-Micro-800-mAh-AA-2000-mAh-2500-mAh-Batterien-Ladegeraete-Stromversorgung/

Kostenlose, aber trotzdem wertvolle eBooks für Fotografinnen!

Published by:

Für alle FotografInnen, die interessante und hilfreiche Informationen suchen:

Ich habe zwei Webseiten entdeckt, die Links zu kostenlosen – aber trotzdem wertvollen Informationen – für dich eingerichtet haben! Bei www.fotografr.de z.B. zu den Themen Fotografie, Marketing und Foto-Recht.
HIER findest du die 12 Gratis-eBooks!

Und HIER weitere 15 kostenlose eBooks

Fotomonat.de (Eigendefinition: Feine Fotografie und feine Gedanken zwischen Zeitgeist und Lebenszeit, nicht täglich neu und nicht alltäglich!) bietet auch einige kostenlose und hilfreiche Publikationen elektronischer Art an.

Und dann noch ein Gratis-eBook zum Thema „Naturfotografie“ gibt es HIER!

Bilder und Grafiken, die du ohne jedes Risiko verwenden kannst!

Published by:

Inzwischen weiß es ja fast jeder: Bei (öffentlicher) Verwendung von Fotos, die man/frau nicht selbst gemacht hat, heißt es sehr vorsichtig sein! Urheberrechtsverletzungen werden teilweise gnadenlos abgemahnt – und das kann mehrere tausend Euro kosten…

Die Bilder von Bildagenturen wie fotolia, Shutterstock etc. sind zwar lizenziert, jedoch gibt es da viele unterschiedliche Bedingungen, was die Namensnennung des Fotografen betrifft und wo diese zu erfolgen hat usw.

Ganz sicher nichts falsch machen kannst du mit der riesigen Bilddatenbank von pixabay!

Über 450.000 kostenlose Fotos, Vektoren und Illustrationen stehen dir „gemeinfrei“ zur Verfügung, d.h. du brauchst nichts dafür zu bezahlen und du kannst dir ganz sicher sein, dass du wegen der Verwendung dieser Bilder nicht belangt wirst – egal ob du es im Internet verwendest oder für ein Print-Medium brauchst!

pixabay gibt es in englisch, deutsch und weiteren 20 verschiedenen Sprachenvarianten zur Verfügung.

Du musst dich nicht mal registrieren, allerdings muss der Download durch das Eintippen eines Captchas initiiert werden – wenn du dir das wiederholte Eintippen ersparen willst, registriere dich einfach, dann geht es viel schneller und bequemer!

Als registrierter Nutzer hast du dann auch die Möglichkeit, selbst Bilder hochzuladen, wenn du das möchtest. Bevor diese zum Download bereitstehen wird allerdings von pixabay noch eine Überprüfung auf Eignung und grobe Verstöße gegen deren Nutzungsbedingungen durchgeführt – das kann mitunter ein paar Tage dauern!

Wenn du dir schnell einen beeindruckenden Überblick bzgl. Qualität und Inhalte der Fotos, Grafiken und Illustrationen machen möchtest, dann schau mal bei Editor’s Choice rein – dort siehst du die vom Betreiberteam manuell ausgewählten Highlights!

Ein Universum an günstigen Büchern für FotografInnen!

Published by:

Auf terrashop.de sowie auf pixxel.de kannst du nach Herzenslust stöbern und viele sehr günstige Angebote an interessanten Büchern – nicht nur, aber auch – zum Thema Fotografie in allen Facetten finden. Habe schon öfters dort etwas bestellt und wurde noch nie enttäuscht!

Wem es egal ist, wenn ein Buch am Einband einen Kratzer hat oder ein angestoßenes Eck, der kann da wirklich viel Geld sparen mit sogenannten „Mängelexemplaren“ – einzig als Geschenk für jemand anderen würde ich diese nicht kaufen, aber für den Eigengebrauch eine absolute Empfehlung!

Und ein „internetter“ Buchflohmarkt, wo du auch ALLES findest…

Viel Spaß beim Stöbern!

Booklooker – der Bücherflohmarkt!

Terrashop und Pixxel: immer weider unglaublich günstige Bücher für FotografInnen!

Daten verloren? Hier gibts (höchstwahrscheinlich) Hilfe!

Published by:

Daten verloren? Hier gibts (höchstwahrscheinlich) Hilfe!

Daten irrtümlich gelöscht, PC/Laptop kann auf Festplatte/USB-Stic nicht mehr zugreifen etc. etc. – im ersten Moment ist der Schreck groß, aber es gibt wahrscheinlich doch noch ein gutes Ende!

Die Gratis-Software „Recuva“ hat bei einem Test der „PC-Welt“ von allen kostenfreien Dattenrettungsprogrammen mit Abstand am besten abgeschnitten.

Wichtig ist vor Allem, dass dieses Program schon auf dem PC installiert ist, wenn du ein Problem mit der Festplatte hast, denn jeder Arbeitsschritt, den du nach Auftauchen des Problems durchführst, könnte genau die Daten überschreiben, die es zu retten gilt. Also am besten gleich herunterladen und im Falle des Falles hast du dann ein Programm, dass dir viel Zeit und Geld sparen könnte!

Hier gehts zum Download (plus näherer Informationen zur Software):

http://www.chip.de/downloads/Recuva_23935261.html

Wenn du aus kleinen Fotos Poster machen möchtest …

Published by:

… und dies bisher daran gescheitert ist, dass diese Vergrößerungen dann sehr unscharf (sprich „pixelig“) geworden sind, dann habe ich für dich eine gute Nachricht: Mit der gratis herunterladbaren Bildbearbeitungs-Software „Gimp“ hast du dieses Problem für den Rest der Tage gelöst!

Falls du diese Software nicht hast: hier findest du den Link zum Herunterladen – für Windows-Nutzer!

Und für „Mac-User“ HIER!

Und dann musst du folgend vorgehen: Nachdem du das Programm auf deinem Computer oder Laptop installiert hast klicke zuerst auf Datei und dann auf öffnen und wähle jenes Bild aus, dass du vergrößern möchtest. Nachdem dieses im
Bearbeitungsfenster erscheint gehe auf Bild und im Auswahl-menü auf Bild skalieren. Dadurch öffnet sich ein Bearbeitungs-fenster, indem du nun bei „x-Auflösung“ den Wert von „240“ eintippst und mit der Enter-Taste dies bestätigst. Jetzt bestimme die Bildmaße: A4 wäre Breite 21 cm, Höhe 29,7 bei Hochformat, bei Querformat eben umgekehrt; A3 ist 29,7 mal 42 cm. Wenn du dein Foto auf A3-Querformat vergrößern möchtest, dann gib bei Breite 42 ein und im Auswahlfenster „px“ wähle darauf-hin „centimeters“ – die Höhe rechnet dann das Programm selbst aus. Bei der Interpolation wähle „Kubisch“ aus – falls das nicht eh schon ausgewählt ist!

Als letzten Schritt erteile mit einem Klick auf „Skalieren“ den Auftrag an das Programm, das Foto neu zu berechnen und zu vergrößern.

Um das Bild weiter zu optimieren ist dringend empfohlen, dass du in der Werkzeugleiste auf Filter klickst und danach im Auswahlmenü auf Verbessern und dann noch einmal auf „Unscharf maskieren“. Die Standardwerte reichen für alle Nicht-Profi-Fotografen vollkommen aus, da musst du nichts mehr umstellen, nur mehr auf „OK“ klicken.

Als letzten Arbeitsschritt ist jetzt noch notwendig, das bearbei-tete Foto zu exportieren. Dazu klicke auf Datei und Exportieren. Im nächsten Fenster wähle bitte einen Namen für das neue Bild aus und lege fest, auf welchem Speicherort du es ablegen möchtest. Danach klicke auf „Alle Export-Bilder“ und hier wählst du „JPG“ aus, das universelle Speicher-Format für Fotos. Nach einem Klick auf „Exportieren“ solltest du die Qualität noch auf 100 Prozent einstellen und dann noch ein letzter Klick auf „Exportieren“ und du kannst dann dein Poster ausdrucken oder ausarbeiten lassen – und dich freuen!

ConvertAll Portable ist eine Portable Applikation zur Konvertierung von Einheiten; du wählst per Such- und Filterfunktion oder durch Eingabe einer Abkürzung aus über 500 Einheiten die gewünschte Umrechnungsaufgabe aus; das Programm erlaubt wahlweise die Angabe von umzuwandelnden Zahlen oder mathematischen Ausdrücken.

Ein immer wieder ganz praktisches Tool, das du mit einem Klick starten kannst!

Herunterladen kannst du es unter: http://www.computerbild.de/download/ConvertAll-3731457.html

oder http://www.heise.de/download/convertall-portable-1162670.html

Der Zoo in Hannover: ein Paradies für Tiere, Besucher und FotografInnen!

Published by:

IMG_0288 (Small) IMG_0263 (Small) _MG_6456 (Small) _MG_6455 (Small) _MG_6407 (Small) _MG_6405 (Small)

Er gehört unbestritten zu den schönsten Zoos der Welt! Und ist einen Besuch auf jeden Fall wert, auch wenn die Normalkarte mit € 25,- nicht gerade billig ist… Man bekommt aber auch Außerordentliches dort geboten. Die Tiere haben ausreichend Platz und sind thematisch den Kontinenten zugeordnet, in denen sie beheimatet sind, so sind zum Beispiel die Tiger und Elefanten in einer indischen Tempelanlage untergebracht, die Elefanten durch einen Graben von den Besuchern getrennt, die Tiger durch Glasscheiben, so dass man diese ganz aus der Nähe betrachten – und fotografieren kann. Überhaupt ist dieser Zoo ein wahres Paradies für Fotografen, da es überall möglich ist, die Tiere gut vor die Linse zu bekommen.

Zurück zur Anlage: sie ist riesengroß, mitten durch ist ein künstlicher Fluß angelegt (der „Sambesi“), die Bootsfahrt ist im Preis inkludiert und bietet Möglichkeit, aus wieder anderer Perspektive die vielen unterschiedlichen Tiere zu beobachten. Auch die Vegetation und die Gebäude bis hin zu aufgestellten Verkehrszeichen und Firmenschildern sind den jeweiligen Gegenden angepasst, so dass man wirklich fast das Gefühl hat, in Amerika, Afrika, Australien etc. unterwegs zu sein…

Und für Kinder warten ebenfalls ganz viele Attraktionen: z.B. „Mullewap“ – das Reich von Johnny Mauser und Franz von Hahn, ein richtiger Bauernhof mit allen dort vorkommenden Tieren und Geräten sowie ein riesengroßer Abenteuerspielplatz nebst einigen weiteren Spielangeboten. Natürlich gibt es auch tägliche Füttterungen und diverse Vorführungen sowie spezielle Events, dies alles entnimmst du am besten der offiziellen Homepage des Zoos!

Anbei als Vorgeschmack ein paar fotografische Eindrücke meiner beiden Besuche (Juni 2011 und Mai 2015) dort.