Category Archives: Nützliche Werkzeuge

Die Zukunft ist „nano“!

Published by:

Schon was von der Nanotechnologie gehört? Wahrscheinlich… Aber jetzt ist diese Technologie dabei, auch unseren Alltag zu erobern!

Das heißt: Nach einer Behandlung mit Nanopartikeln werden Flächen schmutz- und wasserabweisend – was wiederum bedeutet: viel weniger Putzarbeit, viel weniger benötigte Reinigungsmittel = große Ersparnis an Zeit und Geld!

Die Anwendung muss nur einmal pro Jahr wiederholt werden, ist also sehr langanhaltend!

Und wie kommst du jetzt dazu? Über „meinen Shop“ bei Revtecs – einem neuen, zukunftsträchtigem, österreichischem Start-Up-Unternehmen, kannst du dir diese Produkte bestellen – derzeit gibt es eine Display-Protection (für Smartphones, Kameras, Brillen, Laptops etc.) und eine Windshield-Protection für die Windschutzscheibe von Autos (diese Nano-Versiegelung „erspart“ dir ab ca. 50 km/h auch den Scheibenwischer – und im Winter das mühselige Eiskratzen; du musst es ausprobieren, sonst glaubst du es nicht…). Einfach auf „Zum Shop“ klicken und Produkte ansehen und aussuchen!

Und wenn du auch so einen „Shop“ möchtest, dann wende dich an mich, ich kann dir da behilflich sein!

Wundermittel Rasierschaum

Published by:

Rasierschaum hat noch ganz andere Qualitäten, als die, die man(n) an ihm schätzt…

Ohne Wasser Hände waschen…

… funktioniert gut mit Rasierschaum: einfach in die Hände geben und diese reiben wie beim Händewaschen mit Wasser, danach abtrocknen, schon hat man saubere Hände! Interessant, wenn man mit Kindern in der Natur unterwegs ist, kein Bach oder See in der Nähe ist (da muss man halt prophylaktisch eine Flasche Rasierschau mitnehmen…). Oder zuhause, wenn das Wasser aus irgendeinem Grund oder Problem gerade nicht verfügbar ist!

Kein beschlagener Badezimmerspiegel

Der Badezimmerspiegel beschlägt nicht während dem Duschen, wenn man vorher ein wenig Rasierschaum auf diesem verreibt!

Das schnelle Fleckentfernungsmittel

Egal ob im Teppich oder auf der Kleidung; zuerst Verunreinigung auftupfen, danach etwas Rasierschaum auf den Fleck geben und mit einem sauberen, feuchten Schwamm abreiben, fertig!

Quitschgeräusche ade

Einfach die Türangeln der quitschenden Türen, Kästen, sonstigen Möbelstücken mit etwas Rasierschaum besprühen, schon verstummen die lästigen Quitschgeräusche!

Lohnende Möglichkeiten, sein Geld für sich arbeiten zu lassen!

Published by:

Es war die Mitteilung meiner Bank vor einem Jahr, dass sie die Zinsen „anpassen“ müssen und ich daher nur mehr 0,1 % (pro Jahr!) auf mein Erspartes bekomme – und der Umstand, dass es im Bekanntenkreis Schicksalsschläge gab -, die mich daran erinnert haben, dass JETZT die Zeit ist, zu leben, und nicht „irgendwann in der Pension“…

Daraufhin habe ich mich auf die Suche gemacht nach Möglichkeiten, mein Geld für mich arbeiten zu lassen – denn wenn man diese „Geldvermehrungsmaschine“ mal gestartet hat, dann arbeitet sie auch dann, wenn man gerade schläft, isst, urlaubt etc.

Natürlich gibt es bei dieser Art der Geldvermehrung keine „Einlagensicherung“, sie ist mit einem gewissen Risiko behaftet, welches auch den Totalverlust des eingesetzten Geldes bedeuten kann – das musst du immer beachten! Um dieses Risiko zu minimieren, brauchst du mehrere solcher „Geldvermehrungsprogramme“. Im Zuge meiner einjährigen Recherche habe ich dabei auch etliche gefunden, die ich dir empfehlen kann!

Ich habe dazu eine Homepage gestaltet, sinnvollerweise ist der Name Programm: die-geldvermehrung.com – alle Programme, die dort vorgestellt sind, habe ich getestet – und sie funktionieren! Ich habe dir auch die Vor- und die eventuellen Nachteile aufgelistet, sowie weitere relevante Informationen – und du kannst mich gerne kontaktieren, wenn du dazu eine Frage hast!

Schau dich hier um – es gibt Programme, da kannst du mit 10 bzw. 30 Euro bzw. Dollar einsteigen und das mal aufgrund meines besonderen Angebotes bis zu einer Höhe von 100 Euro bzw. Dollar risikofrei testen und dich selbst davon überzeugen, dass es funktioniert!

Kartoffeln schälen in Sekunden!

Published by:

Das ist wohl eine Küchenarbeit, die die Wenigsten mit Begeisterung machen, aber doch in unseren Breiten recht häufig zu tun ist. Und, so wir es gelernt haben, auch einige Zeit in Anspruch nimmt…

Das muss aber nicht so sein! Es gibt da einen einfachen Trick, der die Zeit, die man dafür aufwenden muss, drastisch reduziert! und das geht so:

  • Mit einem scharfen Messer ritzt du die Kartoffel einmal im Kreis herum ein, nur so tief, dass gerade die Haut durchgetrennt ist.
  • Danach, wie gewohnt, Kartoffeln in einen Topf geben und kochen.
  • Sind sie fertig gekocht, dann das Wasser abgießen und solange kaltes Wasser über die Kartoffeln rinnen lassen, bis der Topf wieder gefüllt ist.
  • Kurz warten, bis die Erdäpfel soweit abgekühlt sind, dass du sie in die Hand nehmen kannst.
  • Und dann brauchst du nur mehr die Schale links und rechts mit der Hand abziehen. Durch den vorbereiteten Einschnitt und dem kalten Wasserbad flutscht die Schale jetzt von der Kartoffel, als wäre sie nur lose draufgelegt!

Das geht allerdings nur dann, wenn man die Kartoffeln nicht vorher schälen muss (weil man z.b. Pommes Frittes) machen möchte. Aber für diesen Zweck gibt es andere kreative Möglichkeite, die Prozedur zu verkürzen… und noch einige Rezepte, in denen Kartoffeln die „Hauptrolle“ spielen… Die Präsentation ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber die Ideen sind nicht schlecht!

Ach ja, HIER ist der Link zu diesem Video!

Vereiste Scheiben? So löst du das Problem in wenigen Sekunden!

Published by:

Wer kennst das Problem nicht: Es ist Winter, dein Auto steht irgendwo im Freien und du musst wegfahren – aber die Windschutzscheibe (und oft auch die anderen Scheiben) sind mit einer mehr oder weniger dicken Eisschicht überzogen! Das Entfernen des Eises mit einem Eiskratzer artet in anstrengende Arbeit aus, und es dauert auch einige Zeit, bis dass du dir soweit Durchblick verschafft hast, dass du starten kannst…

Aber da gibt es einen genialen Trick, der dir die Arbeit abnimmt und das Problem im Bruchteil der Zeit, die du bisher gebraucht hast, löst! Du brauchst dafür nicht viel, nur:

  • eine Sprühflasche (Fassungsvermögen ca. ein Liter)
  • 600 ml reinen Alkohol (Isopropanol) – diesen bekommst du in der Apotheke oder kannst ihn hier günstig bestellen.
  • 200 ml Wasser
  • ein paar Tropfen Spülmittel

Diese drei Bestandteile mischt du in einer genügend großen Sprühflasche miteinander, fertig!

Wenn du das nächste Mal mit vereisten Scheiben konfrontiert bist, einfach großzügig einsprühen, kurz warten und dann kannst du die Reste mit dem Scheibenwischer einfach wegwischen! Der Alkohol lässt das Eis schmelzen. das Spülmittel entfernt zusätzlich eventuelle Verunreinigungen und hält den Wischergummi geschmeidig!

Probier es aus, du wirst begeistert sein!

Merken

Was Zwiebeln noch alles können…

Published by:

…außer unzählige Speisen zu verfeinern – und gesund für unseren Organismus zu sein:

  • Rost (auf Küchenmessern) bekämpfen – das bzw. die Messer mehrmals in eine große Zwiebel stoßen; die eventuell auftretenden Tränen sollten dann Freudentränen über rostfreie Messer sein. Du kannst auch probieren, andere Roststellen durch Abreiben mit einer Zwiebel zu entfernen, auch das wird sehr oft von Erfolg gekrönt sein!
  • Balsam bei Bienen- und Wespenstichen sein! Einfach einen Zwiebelring auf die betroffene Stelle legen – und der Schmerz wird sich lindern! Bei einer Allergie aber trotzdem sofort einen Arzt aufsuchen oder holen!
  • Als Abwehr von Stechmücken und andere lästige Insekten: Haut mit Zwiebeln einreiben und die Gelsen bleiben fern…
  • Vertreibt lästigen Farbgeruch: Wenn du einen Raum frisch gestrichen hast, dann riecht er eine zeitlang noch intensiv nach „frischer Farbe“ – und wenn das auch noch das Schlafzimmer ist, dann mag man das noch weniger…! Als Gegenmaßnahme kannst du mehrere frisch geschnittene Zwiebelscheiben mit wenig Wasser in eine Schüssel geben und in den Raum stellen – in wenigen Stunden hat das Zwiebelwasser den störenden Geruch einfach absorbiert!

Tausendsassa Nagellackentferner

Published by:

Wo eine Frau im Hause ist, ist sicher ein Nagellackentferner auch nicht weit…

Und ab jetzt wird er vielleicht auch von den männlichen Haushaltsmitgliedern begehrt, wenn sie das gelesen haben:

Nagellackentferner (die acetonhältigen)

  • helfen dir, Aufkleber (Preisetiketten, Abziehbilder) rückstandslos und ohne Anstrengung zu entfernen – einfach mit einem getränkten Tuch abreiben!
  • helfen dir, geschmolzenes Plastik (z.B. am Toastergehäuse, Lockenstab, Ceranfeld etc.) wieder spurlos zu beseitigen – Tuch mit Nagellackentferenr tränken, abreiben, danch mit feuchten Lappen nachwischen und mit Küchenrolle nachtrocknen, fertig!
  • Sekundenkleber von den Fingern wieder beseitigen – bitte nicht abziehen, sondern mit einen Wattebausch, der mit Nagellackentferner getränkt ist, einwirken lassen, bis sich dieser von selbst löst, danach Hände gut waschen, Problem gelöst!
  • Kratzer auf Kunststoffen entfernen (z.b. Uhrglas etc.): durh das Abreiben mit einem getränkten Kosmetiktuch kann man die meisten der unschönen Gebrauchsspuren unsichtbar machen bzw. eutlich abschwächen!
  • Dunkle Flecken oder Schmutzspuren auf weißen Lederschuhen lassen sich auch mit einem diesbezüglich getränktem Tuch oder Wattebausch sehr gut entfernen!
  • Dasselbe gilt für die Computertastaturen, die durch Hautfett und Staub leicht verschmutzen, mit obiger Anwendung bekommst du auch diese wieder schön sauber!
  • Tintenflecken auf den Fingern lassen sich ebenso sehr gut mit einem mit Nagellackentferner getränktem Wattebausch entfernen!
  • Fleckig gewordenes Porzellan sollte mit einer Behandlung mit Nagellackentferner wieder schön werden (sicherheitshalber aber nur die Außenseiten des Geschirrs damit behandeln)!
  • Farbspritzer auf Fliesen und Fensterscheiben lassen sich am leichtesten mit Nagellackentferner wieder beseitigen: dazu die Farbspritzer mit Nagellackentferner betupfen, ein paar Minuten einwirken lassen und dann mit einem Lappen entfernen; anschließend mit einem feuchten Tuch noch mal nachwischen! Für gute Belüftung sorgen!

Vorsicht: Häufiger Gebrauch von acetonhältigem Nagellackentferner kann die Nägel brüchig machen. Und: alle Nagellackentferner sind leicht entzündlich und bei Einatmung über einen längeren Zeitraum auch gesundheitsgefährdend! Bitte nur in gut belüfteten Räumen und in sicherer Entfernung von offenem Feuer verwenden. Nicht geeignet zur Behandlung von Holzoberflächen, Chemiefasern und einigen Kunststoffen!

 

ACHTUNG – NACHTRAG: Zu meinem Beitrag über den Kreditkartenvergleich der feinen Art möchte ich dich noch einladen, die Seite www.kreditkartenvergleichen.com zu besuchen, die sehr viel Hintergrundinformationen und eine Menge Wissenswertes zum Thema „Kreditkarten“ beinhaltet!

Wundermittel Coca Cola!

Published by:

Du glaubst gar nicht, für was Coca Cola alles gut ist! Für die meisten Zwecke musst du aber nicht eine frische Flasche aufmachen, sondern kannst du ein Getränk nehmen, dass stehengelassen wurde… es erfüllt trotzdem noch sehr gute Dienste, wie zum Beispiel:

  • 50 ml in eine große Vase mit Schnittblumen, und sie werden (aufgrund des hohen Zuckergehalts) bedeutend länger blühen! Bei Glasvasen empfiehlt sich da eher eine Zitronenlimonade…
  • Coca Cola und Co. lösen auch festgerostete Schrauben und Muttern; am besten mit einem in dieser Flüssigkeit getränktem Tuch umwickeln, einige Minuten einwirken lassen und schon solltest du das Problem gelöst haben!
  • Korrosion an der Autobatterie verhindern: Mit Coca Cola bzw. ähnlichen Limonaden die Kontaktstellen beträufeln, kurz einwirken lassen und dann mit einem Schwamm entfernen – weg sind die Korrosionsflecken!
  • Korrosion auf Chrom entfernen – Solltest du einen Oldtimer haben, dann kennst du das: auf den Chromteilen bilden sich manchmal kleine Roststellen. Diese kannst du mit einem Bällchen aus Alufolie, dass du in Cola getaucht hast, wegrubbeln!
  • Gebratenen Schinken saftiger machen: Einfach zum Rezept noch 250 ml Coca Cola hinzufügen, die (für Österreicherinnen: das) Cola über den Schinken gießen und dann wie gewohnt zubereiten! Lass dich überraschen, wie gut das bei deinen Gästen ankommt!
  • Kaugummi aus den Haaren entfernen: Gerade bei Kindern kommt das hin und wieder vor, dass sie mit einem Kaugummi in den Haaren heimkommen… Da muss nicht gleich die Schere zur Hand genommen werden; lieber die verklebten Strähnen ein paar Minuten einweichen in Coca Cola und dann alles gründlich ausspülen, fertig!
  • Münzsammlung wie neu: Schmutzige Münzen machen sich nicht so gut in einer Münsammlung. Einfach die unansehnlichen Münzen in eine Schale mit Cola legen – und nach einer kurzen Weile schon bekommen sie wieder einen schönen Glanz. Bei sehr seltenen und wertvollen Münzen würde ich dies aber nicht machen, da lieber zum Fachmann gehen.
  • Sauberes WC: Einfach eine kleine Flasche Cola ins WC gießen und ca. eine Stunde einwirken lassen; dann gründlich durchschrubben und abschließend die Toilettenspülung betätigen. Damit sollte alles wieder rein und frei von Gerüchen sein!
  • Abflussöffner – bei verstopften Abflüssen in Küche und Bad hilft auch dieses Wundergetränk: reinleeren (ins WC zwei Liter, sonst sollte ein Liter reichen) und abwarten; nach einiger Zeit sollte der Abfluss wieder frei sein!

Das hättest du nicht gedacht, was?

Wenn du die Tipps auf „Rolands Hilfe“ gut findest, darfst du diese Seite sehr gerne weiterempfehlen – und wenn du selbst einen Tipp hast, so freue ich mich, wenn du ihn mir mitteilen würdest! Auch Gastbeiträge nehme ich gerne an! Über r.sattlegger@rolands-hilfe.com kannst du jederzeit Kontakt mit mir aufnehmen!

Wie du deine Küchen-Arbeitsplatte vor Brandflecken schützt!

Published by:

Bei meinem Streifzug durch das Internet habe ich wieder ein sehr praktisches und hilfreiches Detail entdeckt: die

Plattenschutzleiste  Burnsy© aus Edelstahl

Das Problem kennt wohl jedeR Hausfrau/Hausmann: Ein Topf droht überzugehen und wird schnell von der Herdplatte weggeschoben – und genau in dem Moment ist kein Untersetzer greifbar… Fazit: Blasen oder Brandflecken auf der Arbeitsplatte…!

Aber das muss nicht sein! Es gibt da ein Set aus gebürsteten Edelstahlleisten, dass auf die Arbeitsplatte geklebt wird und fortan einen 100prozentigen Schutz gegen solche kostenintensiven Beschädigungen der Arbeitsflächen (wenn man sie wieder herrichten möchte) darstellt!

In ihrer dezenten Schönheit passen sie zu jedem Küchendesign und werten es zusätzlich auf!

Die Vorteile der Untersetzer-Schienen aus Edelstahl sind:

  • sie sind schnell und einfach nachrüstbar
  • zur Montage ist kein Schrauben & Bohren nötig
  • sie haben ein schickes, edles Design, dass in jede Küche passt
  • „Cleanes“ Material – 100 % gebürsteter Edelstahl
  • in 3 Minuten montiert
  • dauerhafter Schutz gegen Brandflecken auf der Küchenarbeitsplatte!

Das Burnsy©-Set ist passend für alle Küchen (auch in Wohnmobilen und Gemeinschaftsküchen).

Auf Anfrage sind auch individuelle Maße möglich – und sogar ein mit Laser eingravierter Schriftzug (wer das möchte…)!

 

Wenn du Interesse hast: HIER kannst du noch mehr erfahren und dir auch dein Set bestellen!

Was Kaffeefilter alles können!

Published by:

Vielleicht hast du ja noch eine Filtermaschine – oder es sind dir aufgrund des Umstiegs auf ein anderes System noch einige Kaffeefilter übriggeblieben?

So oder so können dir die Kaffeefilter im Haushalt gute Dienste leisten, zum Beispiel als

  • Teesieb-Ersatz: Falls ein Teebeutel aufgerissen ist und sich der Inhalt im Teewaser verteilt hat, kannst du dieses (in Ermangelung eines Teesiebes) auch durch einen Kaffeefiter laufen lassen!
  • Frittieröl reinigen: Falls du Speiseöl noch mal verwenden möchtest, so lass es abkühlen und dann durch einen Kaffeefilter laufen, und schon hast du wieder ein Öl ohne Verunreinigungen!
  • Als Umtopfhilfe: Du kannst einen Kaffeefilter in den Blumentopf geben, bevor du Erde und die neue Pflanze reingibst, so rieselt dir keine feine Erde durch das Abflussloch im Boden des Topfes!
  • Wein dekantieren: Wenn Krümel vom Korken in den Wein gefallen sind oder es sich um einen Portwein oder einen in der Flasche gereiften Wein handelt: lass ihn durch einen ungebleichten Kaffeefilter rinnen – und nichts stört mehr den Weingenuss!
  • Gusseisen vor Rost schützen: Einfach einen Kaffeefilter hineinlegen, bevor du dieses Gusseisenpfanne oder den -topf in den Schrank gibst – der Filter nimmt die Feuchtigkeit auf und schützt so das Geschirr vor Rostbildung!
  • Provisiorischer Trichter: Falls der richtige Trichter gerade nicht zu finden ist, kannst du unten in den Kaffeefilter ein Loch in passender Größe hineinschneiden und ihn dann als Trichter zweckentfremden! Funktioniert auch beim Nachfüllen von Motoröl!
  • Gerüche vertreiben: Fülle etwas Natron (oder etwas wohlriechendes Anderes) in einen Kaffeefilter, verschließe diesen mit Klebeband und lege ihn dorthin, wo Gerüche vertrieben werden sollen (Schuh- oder Kleiderschrank zum Beispiel). Hilft auch im Kühlschrank!

Das hättest du dir nicht gedacht, dass so simple Dinger wie Kaffeefilter so vielseitig einsetzbar sind…