Category Archives: Nützliche Links

Hilfen zum Start in die Selbständigkeit!

Published by:

Viele sind nicht mehr zufrieden mit ihrem Angestelltenleben – aus den verschiedensten Gründen -, und denken mehr oder weniger intensiv über den Sprung in die Selbständigkeit nach…

Allerdings gibt es da Einiges zu beachten, es gibt da etliche Hürden (bürokratische wie auch personeninterne, sprich: motivationsmäßige).

Aber es gibt da auch Hilfen – und zwar in Form von kostenlosen Ebooks etc., die dir schon mal ein Bild über die Sonnen- und Schattenseiten des Selbständigseins (Schwerpunkt Internetmarketing, aber nicht nur) vermitteln. Und dir auch gute Ratschläge mit auf den Weg geben, wie du die Hürden gut nehmen kannst.

Dafür leite ich dich auf die Homepage von startworks, der sich die Mühe gemacht hat, die zehn besten kostenlosen „Starthilfen“ im Internet ausfindig zu machen, zu beschreiben, mit einem Fazit zu versehen und dir auch einen Link dorthin anbietet!

Für alle, die mit einem Ausbruch aus dem Hamsterrad liebäugeln sind dies sicher sehr hilfreiche Informationen!

Der Kreditkartenvergleich der feinen Art

Published by:

Es gibt etliche Kreditkartenvergleiche im Netz, viele davon von Kreditkartenfirmen – da ist es dann mit der Objektivität nicht ganz so weit her…

Jetzt habe ich aber einen gefunden, der nicht im Verdacht steht, ein Kreditkartenunternehmen zu begünstigen, da er von der Wirtschaftsredaktion des Magazins „Focus“ erstellt worden ist, HIER kannst du dir ihn gleich ansehen!

Bevor du dich aber an die Auswahl machst, solltest du mal die wichtgisten Begriffe rund um die Kreditkarte kennen und dir einige Hintergrundinformationen aneignen – und das kannst du m.E. nirgends besser als auf www.kreditkartenvergleichen.com

Wichtig: Du hast hier im Vorfeld viele Filtermöglichkeiten! Du kannst schon mal bestimmen, wie wichtig für dich

  • eine niedrige Jahresgebühr
  • die Möglichkeit, kostenlos Bargeld zu beheben oder
  • viele Zusatzleistungen sind.

Des Weiteren kannst du noch auswählen, ob bei der Auswahl nur Kreditkarten angezeigt werden sollen, die du online bestellen kannst bzw. Kreditkarten, die es auch ohne Girokonto gibt!

Auch kannst du dir die Kosten berechnen lassen, wahlweise auch nur die ab dem 2. Jahr (da es für das erste Jahr oft noch Ermäßigungen und Sonderkonditionen gibt); nebenbei gibt es hier noch weitere Einstellungen…

Und du hast die Möglichkeit, dass in der Auswahl bestimmte Leistungen mitberücksichtigt werden (z.b. eine Reise- bzw. Reisestornoversicherung, Studentenkarte etc).

Zuletzt kannst du auch noch den Kartentyp (Credit-Card, Prepaid-Card etc.) auswählen sowie (wenn du möchtest) nur bestimmte Kreditkartenanbieter in die Auswahl miteinbeziehen.

Mit diesen Auswahlmöglichkeiten sollte es kein Problem sein, dass du die für dich optimale Kreditkarte findest!

Wenn du dann auf „Vergleich starten“ geklickt hast, dann bekommst du eine Auswahl mit deinen Präferenzen – und dann kannst du auf „Details Kreditkarte“  klicken und bekommst eine sehr ausführliche Darstellung über alle Leistungen, Gebühren, Zusatzangebote usw.

Zum Schluss musst du nur mehr aus den Favoriten die Beste für dich auswählen!

 

Online-Bezahlsysteme – und was du wissen solltest!

Published by:

Das Internet ist unter anderem auch ein riesiger „Supermarkt“ in dem du schier alles bestellen kannst!

Und irgendwie muss bei einem Kaufvorgang ja auch Geld fließen… Und da gibt es inzwischen sehr viele verschiedene Möglichkeiten, seine Internet-Einkäufe zu bezahlen!

Aber wie alles auf dieser Welt, hat jede Form auch seine Vor- und Nachteile – und manche auch nicht unwesentliche Gefahren!

Um dir einen Überblick zu verschaffen und dir genügend Informationen zur Verfügung zu stellen, damit du entscheiden kannst, welche du nutzen möchtest, habe ich für dich eine sehr aussagekräftige Aufstellung gefunden!

HIER ist der Link dazu vom Deutschen Bundesamt für Informationstechnik und Sicherheit

Der Umwelt helfen und dabei Geld verdienen? So geht’s!

Published by:

In dem Plastik-Müll gesammelt, zu Granulat weiterverarbeitet und aus diesem dann u.a. High-Tech Materialien hergestellt werden! Diese Branche wächst wie kaum eine andere und Experten gehen für die Zukunft von einem noch rasanteren Wachstum aus. Das polnische Start-up-Unternehmen Recyclix möchte mit innovativen Ideen den Recyclingmarkt revolutionieren. Das Geschäftskonzept sei weltweit einzigartig: Hier können sich private Anleger – also auch du! – schon ab 20 Euro am Recyclinggeschäft beteiligen und sich so ein lukratives Nebeneinkommen aufbauen.

Deine Vorteile:

  • Kostenlose Anmeldung
  • 20 Euro Startguthaben unmittelbar nach der Anmeldung
  • Verständliches und langfristiges Geschäftsmodell
  • Interessante Investment- und Verdienstmöglichkeit
  • Mit Umweltschutz ein passives Einkomen generieren
  • Du musst keine neuen Partner werben, wenn du es dennoch tust, bekommst du allerdings 10 % von dessen Investition auf dein Konto gutgeschrieben!

Recyclix setzt auf grüne Wachstumsbranche

Die Recycling-Industrie verdiente 2014 weltweit 372 Milliarden Euro; also: Das Potenzial ist riesig. Und die Branche wächst Jahr für Jahr weiter. Das polnische Unternehmen möchte an diesem Boom mit seinem hoch qualifizierten Team teilhaben. Das Recyceln von Kunststoffen gilt als lukrativster und profitabelster Bereich in dieses Industriezweigs, hat sich doch der Verbrauch dieses Materials in den vergangenen fünfzig Jahren um das 20fache erhöht. Bislang wird der Großteil der Abfälle verbrannt. Und genau das möchte Recyclix ändern. Das Unternehmen will mit seiner speziellen Technologie hier Geld verdienen und gleichzeitig die Umwelt schonen. Denn alles was wiederverwertet wird bringt Geld anstatt dass es teuer entsorgt werden muss!

Umwelt schützen und mitverdienen

Jeder der gerne ein zusätzliches Geld verdienen möchte, kann sich an diesem Konzept beteiligen. Denn Recyclix hat ein Modell entwickelt, um private Anleger einzubinden. Bereits mit einem Einsatz von 20 Euro bist du dabei. Alle „Investoren“ erhalten eine Gewinnbeteiligung, die sich in verschiedene Zyklen aufschlüsselt. Innerhalb von fünf Wochen sind 14 Prozent Rendite möglich. Wer gerne eine höhere Gewinnbeteiligung hätte muss etwas tiefer in die Tasche greifen…

HIER gelangst du auf die Website von Recyclix, wo du dir ein Bild machen kannst und – wenn du möchtest – dich auch gleich anmelden kannst!

Hilfe gegen Internetbetrug und Online-Fallen

Published by:

Segen und Fluch liegen bei der Nutzung des Internets eng beisammen. Aber es gibt da recht hilfreiche Seiten, die helfen, die Spreu vom Weizen zu trennen!

Eine kompetente und ziemlich umfassende ist Watchlist Internet – diese sind jetzt auch dazu übergegangen, Erklärvideos zu produzieren zu den Themen:

  • Gefälschte Rechnungen
  • Fake-Shops im Internet
  • Abo-Fallen
  • Abofalle Datingseiten
  • Kleinanzeigenbetrug
  • und zwei Videos zur Arbeit und wichtigen Themen des Internet-Ombudsmannes

Auf der Homepage des Internet-Ombudsmannes erfährst du wirklich fast alles über Internetkriminalität, die auch dich treffen könnte – und falls es schon zu spät ist, so kannst du dir genau dort kompetenete Auskunft und Hilfe holen – und diesen Betrug auch gleich melden, um andere davor zu bewahren.

Die oben erwähnten Videos kannst du dir auf Youtube ansehen!

 

25 Lebensmittel gegen den Stress!

Published by:

Die Zeiten werden immer stressiger, der Druck in der Arbeit immer mehr – und du spürst (hoffentlich!), dass dir das nicht gut tut…

Aber was tun? Wenn es sich um zeitlich begrenzten Stress handelt (dein Kind ist krank, vorübergehende Unterbesetzung in der Arbeit, ein herausforderndes Projekt), dann kannst du mit folgenden Lebensmitteln deinem Körper helfen, gut damit fertig zu werden!

Wenn aber keine Aussicht besteht, dass sich da etwas ändert, dann wird es dir nicht erspart bleiben, dass DU etwas änderst – aber auch dann werden dir die Tipps im folgenden Artikel dabei helfen, die Ruhe und Enegie zu haben, dies anzugehen und durchzustehen!

Diesen Artikel hat nämlich ein Blog-Kollege geschrieben, und mit diesem Link möchte ich dich weiter leiten zu Jeff’s Finest Blog!

Ich kann dir aber an dieser Stelle auch die anderen Beiträge dieses Blogs ans Herz bzw. ans Auge legen – schau dich um und lass dich begeistern!

Auslandsreise geplant? Dann hilft dir diese Seite sehr!

Published by:

Planst du eine Reise in ein außereuropäisches Land? Dann gilt es sehr viel zu beachten und vorher zu organisieren!

Und eine Menge verschiedenster Informationen einzusammeln! Ich habe für dich gestern eine Webseite entdeckt, die dir (fast) alle wichtigen Infos liefern kann!

Es ist die  Seite http://www.konsulate.de/ – diese informiert dich über die diplomatischen Vertretungen von über 200 Ländern in Deutschland, der Schweiz und Österreich sowie die Vertretungen dieser Länder im jeweiligen Zielland – insgesamt sind über 2800 Adressen gespeichert.

Des weiteren findest du dort die Visabestimmungen (wenn notwendig, auch den Visa-Antrag als pdf zum Download), Sicherheitsinfos, Landkarten, und und und! Aber auch für die verschiedensten Reiseanlässe (AustauschschülerIn, Studenten, Privat- bzw. Geschtäftsreisen etc.) die beste Reiseversicherung kannst du dort (wenn du möchtest) abschließen! Eine sehr hilfreiche Seite!

Aufgrund der Tatsache, dass das Aktuell-Halten von soviel Daten natürlich auch etwas kostet, gibt es auf dieser Seite etliche Werbeeinschaltungen; dass soll dich aber nicht abschrecken, denn die Infos über unter unter diesen sind es wert, dass man über diese Anzeigen „drübersieht“!

Lust auf ein Festival? Hier hast du den Überblick!

Published by:

Es ist ja gerade die Hoch-Zeit der Festivals, allerorten ist was los! Und auch für jeden Musikgeschmack gibt es etliche in deinem Land, aber auch verstreut über ganz Europa!

Mit diesem Link hast du alle wichtigen Infos auf einer Seite – und du kannst mittels der Suchfunktion auch genau nach deinen muskalischen Vorlieben, deiner Umgebung (oder deinem Urlaubsland) sowie nach einem bestimmten Zeitraum suchen – und finden!

Und dort natürlich auch gleich die Tickets bestellen (falls du noch keine hast).

Aber dann geht es erst richtig los mit der Organisation. Was musst du alles einpacken, auf was darfst du nicht vergessen, was wäre empfehlenswert, dabei zu haben? Für diese Fragen gibt es eine weitere Website, die dir da mit Rat und Hilfe zur Seite steht, es ist die Homepage: festival-packliste.net

Und dort findest du auch eine Checkliste zum Download – damit du auch wirklich nichts vergisst!

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesen Infos dienen und wünsche dir tolle Festivals mit viel Spaß und ohne jedes Ärgernis!

 

 

 

 

Suchst du eine Wohngemeinschaft? Hier wirst du fündig!

Published by:

Für alle, die eine Wohngemeinschaft suchen – oder einen Platz in einer anzubieten haben, oder ihre Wohnung vermieten wollen (bzw. eine zur Miete benötigen) ist das DIE Adresse im Internet: wg-gesucht.de

Es ist Europas größtes Portal für Wohngemeinschaften und provisionsfreie Mietwohnungen mit (geprüften) acht Millionen Besuchern und derzeit 3,1 Millionen Anzeigen!

Hier findest du von einzelnen WG-Zimmern bis zu ganzen Häusern alles – und das provisionsfrei! Und es ist für private Nutzer völlig kostenlos!

Das ganze ist sehr praktisch und benutzerfreundlich aufgebaut, eine ausgezeichnete Suchfunktion mit vielen hilfreichen Filtern führen zu vernünftigen Treffern; alle wichtigen Daten für eine Vor-Entscheidung zur persönlichen Kontaktaufnahme erfährst du schon auf der Website!

Studenten, die schon öfter umgezogen sind, werden diese Seite sicherlich kennen, doch für alle, die erstmalig auswärts etwas zum Wohnen suchen, für die ist dies sicher ein hilfreiches Angebot – dass natürlich keineswegs auf Studenten reduziert ist, auch Leute, die für eine gewisse Zeit beruflich ins Ausland müssen oder aus anderen Gründen ihren Lebensmittelpunkt verlegen, ist dies eine vielversprechende „Quelle“ an Wohnangeboten (und wenn sie nur in der eigenen Stadt einen Tapetenwechsel suchen)!

Und solltest du da wirklich nichts finden, dann habe ich noch eine Internetadresse für dich, welche provisionsfreie Wohnungen und WG-Zimmer anbietet und wo du zusätzlich auch noch viele Jobangebote findest – allerdings nur für Österreich!

SchülerInnen-Austausch: Völkerverständigung als Win-win-Situation

Published by:

Hier möchte ich kurz aus eigener Erfahrung berichten: Unsere Familie nahm in der Vergangenheit zweimal über AFS-Österreich eine Austauschschülerin für ein Schuljahr bei uns auf, die erste kam aus Ecuador, die zweite aus Honduras! Beide gingen in nahegelegene Gymnasien, beide lernten hier die deutsche Sprache und viel über unsere Kultur. Im Gegenzug aber erfuhren auch wir viel von deren Heimat – und wenn nicht durch unsere anderen Engagements (familiäre Krisenpflege) unsere Zeit doch ein wenig eingeschränkt gewesen wäre, hätten wir auch gut etwas spanisch lernen können!

Auch persönlich fand ich diese Zeit als eine große Bereicherung, so dass es auch nicht ausgeschlossen ist, dass wir wieder mal eineN AustauschschülerIn nehmen. Deswegen möchte ich Interessenten an dieser Stelle auch diese Möglichkeit empfehlen, sie ist mit keinen Extrakosten verbunden, Taschengeld bekommen sie von zuhause, die Schulsachen und Treffen der AustauschschülerInnen in Camps plus Fahrkarten dorthin) werden von der Organisation übernommen, es fallen ledigleich die Verpflegung und die Kosten des Mitwohnens an – und dafür wird man/frau meist ja ideell mehr als entlohnt!

Und wenn andere Umstände uns nicht daran gehindert hätten, so wären wir schon längst mal in Ecuador und Honduras auf Urlaub gewesen… eine Einladung in die Heimat des/der AustauschschülerIn ist fast immer die Folge einer solchen Unterbringung.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass du (falls noch jugendlich) oder deine Kinder auch mal ein Auslandsjahr über diese Aktion machst – mit unbezahlbaren Eindrücken, Erinnerungen und Erfahrungen!

Alles Nähere bitte nachlesen auf: Schüler-Austauschprogrammen für interkulturelles Lernen (z.B. AFS-Deutschand oder AFS-Österreich)!

Wenn du Gastfamilie werden möchtest, dann kannst du über folgenden Link einsteigen: http://www.afs.at/gastfamilie-werden/ und dann auf „AFSerinnen stellen sich vor“ klicken und als Benutzername „afs“ eingeben und als  Passwort „afs2016“, dann kannst du interessierte SchülerInnen „kennenlernen“!