Diese Apps haben einen Mehrwert!

Bin wieder mal fündig geworden in der schier unübersichtlichen Menge von Apps fürs Smartphone…

Ich denke, die folgenden könnten dir gefallen – weil sie das Zeug haben, dein Leben etwas einfacher zu machen, dir Zeit und Ärger sparen zu helfen und… Aber sieh selbst, was ich da gefunden habe:

„Maps.me“ bietet Orientierung ohne Internetverbindung. Du lädst dir die Karte vorher runter und kannst sie dann mit aktiviertem GPS nutzen. Zeigt auch Wege an, die andere teilweise nicht kennen…

„Nebenan.de“ ist eine App der gleichnamigen Internetplattform und  möchte Menschen, die eigentlich ganz in der Nähe wohnen, wieder zusammenbringen. Hier kannst du dich mit ihnen austauschen, Dinge verschenken, verkaufen, kannst Straßenfeste organisieren und Treffen ausmachen. Hier triffst du auch viele Menschen, die Facebook und Co ablehnen! Allerdings sehr deutschlandlastig und vor allem interessant für StadtbewohnerInnen!

„Regenradar“ sagt dir, wo und wann es regnen wird – und zwar in Fünf-Minuten-Schritten -, für die einen, die den Regen suchen sowie für jene, die ihn gerne meiden ein praktisches Tool!

„Bike citizens“ wiederum zeigt dir als Radfahrerin in mehr als 450 Großstädten weltweit den besten Weg vn A nac B-und zwar wahlweise die fahrradfreundlichste Strecke, die schönste oder die schnellste! Und der Unterschied zu Google Maps wird schnell klar: diese App wurde von Fahrradkurieren entwickelt und unterstützt – und wer kennt die Abkürzungen durch Stadtparks, die Waldwege und Nebenpfade besser als sie? Die App funktioniert auch offline!

„PlantNet“ hilft dir, Pflanzen, Bäume und Blumen zu identifizieren, ist manchmal zweckdienlich und immer wieder interessant! Hohe Trefferquote, besonders wenn man nur die Blüte oder das Blatt fotografiert.

Nächste Woche folgt dann der zweite Teil, dann gibt es noch mal fünf interessante elektronische Helferlein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.